Zugausfälle

Bahnverkehr von Essen nach GE gestört

Jetzt rollt die Bahn wieder, aber langsam: Der Zugverkehr zwischen Essen und Gelsenkirchen ist am Freitagabend immer noch gestört.

Jetzt rollt die Bahn wieder, aber langsam: Der Zugverkehr zwischen Essen und Gelsenkirchen ist am Freitagabend immer noch gestört.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Eine Weichenstörung hat am Freitag den Zugverkehr zwischen Essen und Gelsenkirchen gestört. Jetzt rollen die Bahnen wieder - aber verspätet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Weichenstörung von Essen Hbf in Richtung Gelsenkirchen Hbf behinderte am Freitag ab etwa 18 Uhr den Bahnverkehr. Die Störung ist laut der Deutschen Bahn inzwischen behoben, es kommt aber weiterhin zu Verspätungen auf der Strecke. Genaue Informationen zur Dauer der Verspätungen, so die Bahn, lägen leider noch nicht vor. Bahnreisende sollten die Anzeigetafeln beachten.

Betroffen sind der Regionalexpress RE 2: Düsseldorf – Duisburg – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Münster, der RE 2: Münster – Recklinghausen – Gelsenkirchen – Essen – Duisburg – Düsseldorf, die Regionalbahn RB 42: Mönchengladbach – Krefeld – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Haltern – Münster und die RB 42: Münster – Haltern – Recklinghausen – Gelsenkirchen – Essen – Krefeld – Mönchengladbach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben