Gelsenkirchen. Millionen-Investments und Hightech zum Trotz: Gelsenkirchen verliert einen Großbetrieb. In einer Sparte glimmt aber noch ein Funken Hoffnung.

Hiobsbotschaft vor dem Weihnachtsfest: Das Unternehmen ZF Automotive schließt das Werk in Gelsenkirchen Ende 2024. Das gab der Automobilzulieferer anlässlich einer Mitarbeiterversammlung am Montag bekannt. Die Gespräche am Freitag (8. Dez.) um den Fortbestand des Werkes sind damit gescheitert.