Gelsenkirchen. Mitarbeiter der Gelsendienste leeren Mülltonnen in der Woche vor Ostern einen Tag früher als üblich. Auch Änderungen in der Woche nach Ostern.

Rund um die Osterfeiertage kommt es zu mehreren Änderungen bei der Müllabfuhr: Alle regulären Termine in der Karwoche werden um einen Werktag vorgezogen. Darauf weisen die Gelsendienste hin.

Bereits am Samstag, 1. April, erfolgt die übliche Montags-Leerung

So werden die üblichen Montagsreviere bereits an diesem Samstag, 1. April, abgefahren. Und die Freitagsreviere sind deshalb bereits an Gründonnerstag, 6. April, an der Reihe. Die Bevölkerung wird gebeten, die Tonnen entsprechend früher an den üblichen Standorten zu deponieren.

Wir taggen GElsen: Videos und Bilder aus Gelsenkirchen finden Sie auch auf unserem Instagram-Kanal GEtaggt und auf TikTok. Oder besuchen Sie die WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Auch in der Woche nach Ostern verschiebt sich die Leerung – dann aber um jeweils einen Tag nach hinten. Die für Montag, 10. April, geplanten Touren der Entsorger finden also erst am Dienstag, 11. April, statt und die von Dienstag dann am Mittwoch und so weiter.

Diese Änderungen gelten sowohl für die grauen Restmüllbehälter, als auch die blauen, braunen und gelben Tonnen.