Alkohol am Steuer

Angst vor Blutprobe: Gelsenkirchener täuscht Krankheit vor

Die Gelsenkirchener Polizei hat rund ums vergangene Wochenende zwei betrunkene Autofahrer ertappt. Einer simuliert Krankheit, der andere fährt mit gestohlenen Kennzeichen. Beide mussten eine Blutprobe abgeben.

Die Gelsenkirchener Polizei hat rund ums vergangene Wochenende zwei betrunkene Autofahrer ertappt. Einer simuliert Krankheit, der andere fährt mit gestohlenen Kennzeichen. Beide mussten eine Blutprobe abgeben.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Die Gelsenkirchener Polizei hat zwei betrunkene Autofahrer ertappt. Einer simuliert eine Krankheit, der andere fährt mit gestohlenen Kennzeichen.

Die Polizei hat am Freitag und Samstag, 19./20. Februar, erneut zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen und Strafverfahren eingeleitet. Um einer Blutprobe zu entgehen, täuschte einer gesundheitliche Probleme vor, der andere war mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs.

Krankheit simuliert: Gelsenkirchener Polizei zieht Rettungskräfte hinzu

Der 24-jährige Simulant aus Gelsenkirchen ist am Freitag um 23.49 Uhr auf der Hohenzollernstraße in Bulmke-Hüllen im Einmündungsbereich der Bornstraße mit einem anderen Auto kollidiert. Als er wegen eines positiven Atemtests auf Alkoholkonsum mit zur Wache kommen sollte, wurde er aggressiv. Die Beamten fixierten den 24-Jährigen daraufhin und nahmen ihm mit zur Wache.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus Gelsenkirchen verpassen? Dann können Sie hier unseren kostenlosen Newsletter abonnieren +++

Auf der Polizeiwache täuschte der Gelsenkirchener dann fortlaufend gesundheitliche Probleme vor, so dass vorsorglich Rettungskräfte alarmiert wurden. Die Blutprobe durch einen Amtsarzt verhinderte das allerdings nicht.

Ebenfalls angetrunken war ein 44-jähriger Autofahrer, der am Samstag gegen 22.40 Uhr mit dem Wagen gegen ein geparktes Auto an der Idastraße in Schalke stieß. Wie sich herausstellte, waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zuvor von einem ebenfalls in der Nähe befindlichen Pkw gestohlen worden.

Täglich wissen, was in Gelsenkirchen passiert: Hier kostenlos für den WAZ-Gelsenkirchen-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben