Kriminalität

39-Jähriger nach versuchtem Diebstahl in Untersuchungshaft

Der Mann soll versucht haben, Waren aus der Parfümerie zu stehlen. (Symbolbild)

Foto:  Julian Stratenschulte

Der Mann soll versucht haben, Waren aus der Parfümerie zu stehlen. (Symbolbild) Foto:  Julian Stratenschulte

Gelsenkirchen.  Ein 39-jähriger Mann sitzt nach einem versuchten Diebstahl in Gelsenkirchen in Untersuchungshaft. Es war nicht seine erste Tat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 39-Jähriger hat am Samstag in Gelsenkirchen versucht Waren aus einer Parfümerie zu stehlen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, beobachtete ein 37-jährige Angestellte einer Parfümeriekette auf der Bahnhofstraße gegen 15.35 Uhr einen 39-jährigen Mann. Laut Polizei versuchte er mit Waren, die er zuvor eingesteckt hatte, das Geschäft zu verlassen, ohne dafür zu bezahlen.

Angestellter hielt den Mann fest

Der Angestellte hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten nahmen ihn mit zur Wache. Da der 39-Jährige ohne einen festen Wohnsitz und schon mehrfach wegen ähnlicher Straftaten in Erscheinung getreten war, stellte die zuständige Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht einen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls. Das Amtsgericht entsprach diesem Antrag, so dass der 39-Jährige nun bis zur Verfahrenseröffnung in der Justizvollzugsanstalt sitzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik