3 Tage wach

1Live-Sendungen aus dem gläsernen Studio Gelsenkirchen

US-Sänger Lauv (Mitte) war im 1Live-Studio auf dem Gelsenkirchener Heinrich-König-Platz zu Gast.

US-Sänger Lauv (Mitte) war im 1Live-Studio auf dem Gelsenkirchener Heinrich-König-Platz zu Gast.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Aufakt zur 1Live-Aktion „3 Tage wach“ in Gelsenkirchen. Die junge Welle des WDR hat ein gläsernes Studio in der Altstadt aufgebaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Team von 1Live hautnah zum Anfassen, mitten in Gelsenkirchen: Wann hat man das schon mal? Bereits am frühen Freitagmorgen rollte eine Crew an, um Technikwagen und einen gläsernen Container als mobiles Sendestudio direkt auf dem Heinrich-König-Platz im Herzen der Altstadt zu platzieren.

Mit dem Song „In my Mind“ von Dynoro startete dann um 14.04 Uhr die Live-Übertragung aus dem gläsernen Studio – und zahlreiche Passanten blieben stehen, um Moderatorin Tina Middendorf bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Richtig rummelig wurde es dann um kurz nach 15 Uhr, als das Moderatorenteam Ron Kühler und Matthias Kammel den kalifornischen Mega-Star Lauv zu Gast hatte – und der war schon in der Stadt, um sich für das 1Live-Radiokonzert in der Evangelischen Altstadtkirche vorzubereiten, das am Abend aufgezeichnet werden sollte.

Lauv-Fans sind extra aus Norwegen angereist

Zahlreiche Fans, darunter sogar zwei eigens angereiste „Mega-Fans“ aus Norwegen, nutzten dabei die Chance, mit Lauv für ein Selfie auf Tuchfühlung zu gehen.

Bis 1 Uhr nachts wurde das Radioprogramm live aus der Altstadt gesendet – und am heutigen Samstag geht es weiter: Ab 14 Uhr ist das gläserne Sendestudio wieder in Betrieb. Im Stadtgebiet gibt es derweil Konzerte mit Matt Simons, Alle Farben und Moguai sowie Comedy mit Bülent Ceylan…

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben