Raub

19-Jähriger in Horst beim Zigarettenkaufen niedergeschlagen

Der 19-Jährige wurde von hinten niedergeschlagen.

Der 19-Jährige wurde von hinten niedergeschlagen.

Foto: Ingo Otto

Gelsenkirchen.   Er wollte am Automaten an der Sandstraße Zigaretten ziehen. Da wurde ein 19-jähriger Gelsenkirchener von hinten niedergeschlagen und beraubt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein junger Mann ist am Mittwochmorgen in Horst Opfer eines Raubes geworden. Gegen 9.10 Uhr wollte der 19-jährige Gelsenkirchener auf dem Weg zur Arbeit an der Sandstraße Ecke Zum Bauverein Zigaretten an einem Automaten kaufen.

Dabei wurde er nach eigenen Angaben plötzlich von hinten niedergeschlagen. Er stürzte und erlitt laut Polizei leichte Verletzungen. Der Täter stahl den Personalausweis und Geld des Gelsenkircheners.

Täter trug dunkle Kleidung

Der Unbekannte flüchtete mit seiner Beute auf der Straße Zum Bauverein Richtung Osten. Der Flüchtige war circa 180 cm groß. Er trug eine dunkelblaue oder schwarze Jogginghose und einen dunkelblauen oder schwarzen Kapuzenpullover.

Die Polizei sucht Zeugen: 0209/365 8112 (KK21) oder - 8240 (Kriminalwache).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben