Kultur in Buer

Rock-Konzerte und Klassik im Stadtnorden

Die Band „Schnitzel Of Destiny“, hier bei „Rock am Dom“, tritt auf wenn es heute heißt „Rock vor Ort“ im Paul-Loebe-Haus.

Foto: Thomas Schmidtke

Die Band „Schnitzel Of Destiny“, hier bei „Rock am Dom“, tritt auf wenn es heute heißt „Rock vor Ort“ im Paul-Loebe-Haus. Foto: Thomas Schmidtke

Buer.   Die BV Nord lädt wieder zur traditionellen Veranstaltung „Rock vor Ort“ ein. Dazu gibt es weitere Rockkonzerte und klassische Klange in Kirchen zu erleben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen bunten Veranstaltungsreigen hält das Wochenende im Stadtnorden bereit, von Rock bis Weihnachtsrock.

Blues Service in Westerholt

Die Band „Blues Service“ steht für modernen, rockigen Blues. Den bringen die Gelsenkirchener im Bunker in Westerholt auf die Bühne. Hier will die Band ihr Publikum mit handgemachter Live-Musik unterhalten.

Das Konzert findet am Samstag, 2. Dezember, um 21 Uhr im Bunker an der Kolpingstraße statt.

Rock vor Ort

Die Bezirksvertretung Nord lädt zum „Rock vor Ort“ ein. Auf der Bühne stehen mit den „Torn Strings“, „Schnitzel Of Destiny“ und „Everything I Lost“ gleich drei Bands, die in der „Musikschule im Bunker“ zusammengefunden haben und dort ausgebildet werden.

Los geht es am heutigen Freitag, 1. Dezember, um 19 Uhr an der Düppelstr. 51. Eintritt: frei.

Konzertpremiere im Zutz

Zum ersten Mal nach der Wiedereröffnung lädt das „Zutz“ zum Konzert ein und geht damit, wie angekündigt (die WAZ berichtete), die Umsetzung des Konzeptes als Kulturkneipe um. Zu Gast ist das Duo „Captain Twang“, das noch als Geheimtipp der Musikszene im Revier gilt. Auf dem Programm stehen Hillbilly-Rock, Country-Blues und Surf.

Das Konzert findet am heutigen Freitag, 1. Dezember, ab 20.30 Uhr an der Rottmannsiepe 1 statt. Eintritt: 5 Euro.

Ausklang in der Stephanuskirche

Mit einem Gastspiel der Sopranistin Gudrun Tollwerth-Chudaska setzt sich die Konzertreihe in der buerschen Kirche fort. Die Sängerin bietet ein Advents- und Weihnachtsprogramm von Bachwerken bis hin zu Weihnachtsliedern. Begleitet wird sie von der Querflötistin Kristin Seifert und der Flötistin Veronique Kemper.

Konzertbeginn ist Samstag, 2. Dezember, 18 Uhr an der Westerholter Straße 92. Der Eintritt ist frei.

Musik zur Marktzeit

Die Propsteikirche St. Urbanus bietet wieder an den ersten drei Adventssamstagen Gelegenheit zur Besinnung im Weihnachtsstress. Da Organist Stefan Glaser krankheitsbedingt ausfällt, übernimmt Kantor Carsten Böckmann. Auf seinem Programm steht etwa „Toccata und Fuge“ von Johann Sebastian Bach.

Los geht es am Samstag, 2. Dezember, um 12.10 Uhr in der Kirche St. Urbanus. Eintritt: frei.

Adventskonzert

Der Erler Männerchor 1887/1930 lädt zu seinem Adventskonzert ein, das mit traditionellen Liedern auf die Vorweihnachtszeit einstimmt. Mit Pia Schultheis, Querflöte, Frank Düppenbecker, Trompete und der Gruppe „Dryklang“ gestalten die Sänger ein stimmungsvolles Programm.

Los geht es am Sonntag , 3. Dezember, um 17 Uhr im Ökumenischen Zentrum St. Ida, Im Emscherbruch 63a.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik