Glaube

Katholiken aus Buer treffen sich im Wald zu Mai-Andachten

Im Mai finden vor der Kapelle Andachten und Messen statt.

Im Mai finden vor der Kapelle Andachten und Messen statt.

Foto: Herz

Gelsenkirchen-Buer.   Vor der Sieben-Schmerzen-Kapelle kommen katholische Christen aus Buer, Gelsenkirchen, Gladbeck, Dorsten und Essen zu Mai-Andachten zusammen.

Der Mai gilt in der katholischen Tradition als Marienmonat – darum finden auch in diesem Jahr in den kommenden Wochen wieder zahlreiche Gottesdienste und Andachten an der Sieben-Schmerzen-Kapelle im Westerholter Wald statt.

Los geht es mit der Eröffnung der Mai-Andachten am Mittwoch, 1. Mai, um 16 Uhr. Die Predigt hält Stadtdechant Markus Pottbäcker, Propst der St. Urbanus-Gemeinde. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der AvD-Bläserklasse.

Auch Gladbecker Propst predigt

Ein weiterer wichtiger Termin ist die traditionelle große Mai-Andacht am Mittwoch, 8. Mai, 20 Uhr. Sie wird ausgerichtet von der St. Urbanus-Gemeinde, die Predigt zum Thema „Maria – Mutter unseres Herrn“ hält Propst André Müller aus Gladbeck, für die Musik sorgt der Gospelchor „After Eight“ aus Buer.

Ihren Schlusspunkt findet die Andachten-Reihe an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 30. Mai, 16 Uhr. Die Schlussandacht wird gestaltet von der Propsteipfarrei St. Augustinus, die Predigt hält Propst Markus Pottbäcker. Für die musikalische Gestaltung sorgt dann das Musikkorps der Gelsenkirchener Heilsarmee. Gäste sind zu allen Terminen herzlich willkommen.

Gäste aus Altendorf-Ulfkotte und Ückendorf

Neben den bereits genannten Andachten stehen im Westerholter Wald noch weitere Termine an. Am - Freitag, 3. Mai, beginnt vor der Sieben-Schmerzen-Kapelle um 16 Uhr eine Mai-Andacht, zu der der Zweigverein Buer des Katholischen Deutschen Frauenbunds und die KfD St. Urbanus einladen. Am Dienstag, 14. Mai, macht sich die Kolpingfamilie St. Antonius aus der Feldmark auf den Weg nach Buer. Deren Andacht beginnt um 17 Uhr. Am Mittwoch, 15. Mai, treffen sich dort um 16 Uhr KfD und KAB der Gladbecker Herz-Jesu-Gemeinde.

Am Samstag, 18. Mai, findet ab 15.30 Uhr ein Gottesdienst statt, der von der Walking-Rosary-Gruppe der Erler St. Barbara-Gemeinde gestaltet wird. Am Montag, 20. Mai, 17 Uhr, folgt die Mai-Andacht der Kolpingfamilie Essen-Katernberg, am Dienstag, 21. Mai, 19.30 Uhr, die Andacht der Kolpingbezirksverbände Gelsenkirchen/Buer-Gladbeck sowie der Kolpingfamilie Altendorf-Ulfkotte. Am Mittwoch, 29. Mai, 19.30 Uhr, feiern die KAB St. Josef und St. Thomas Morus, Ückendorf, dort eine Messe.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben