Benefiz-Quiz

Hochschule in Gelsenkirchen-Buer läutet Quizrunde ein

Allgemeinwissen, aber auch unnützes Wissen ist gefragt beim Charity-Quiz, zu dem die Soroptimistinnen einladen.

Allgemeinwissen, aber auch unnützes Wissen ist gefragt beim Charity-Quiz, zu dem die Soroptimistinnen einladen.

Foto: Jasmin Hoffmann

Buer.  Witzig, skurril und knifflig geht es zu beim Charity-Quiz, das in der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen-Buer veranstaltet wird.

Witzig, skurril und knifflig: So fallen die Fragen aus, die beim Charity-Quiz in der Westfälischen Hochschule beantwortet werden müssen.

Das Motto der zweiten „Trivia Night“, veranstaltet vom Förderverein des Soroptimisten Clubs Gelsenkirchen, lautet: Geraten, gewusst, geholfen. Die große Quizshow beginnt am Mittwoch, 26. Juni, um 18.30 Uhr im großen Saal an der Neidenburger Straße 43.

Deutschlandstipendium

Der Erlös der Veranstaltung geht an das Deutschlandstipendium. Es fördert bundesweit talentierte und sozialengagierte Studierende aller Fachrichtungen.

Die „Trivia Night“ ist ein unterhaltsamer Quizabend. Es geht um witzige, skurrile und knifflige Fragen in den Kategorien Ruhrgebiet, Frauen, Unnützes Wissen/Klugscheißer und Wissenschaft. Niemand muss vorher den Brockhaus oder Wikipedia auswendig lernen – gesunder Menschenverstand und gutes Zuhören reichen.

Mit Live-Musik und Nervennahrung

Die Liveband „Relate“ sorgt für Stimmung in der Pause. Nervennahrung und Durstlöscher gibt’s natürlich auch.

Ein Gast kann nach der Veranstaltung abheben: Der Hauptpreis der Tombola ist ein Rundflug übers Ruhrgebiet. Der komplette Erlös kommt mindestens einer Studentin der Westfälischen Hochschule zugute.

Die Soroptimistinnen vom Club Gelsenkirchen/Ruhrgebiet beteiligen sich seit vier Jahren am Deutschlandstipendium und fördern aktuell eine Studentin der Medieninformatik. Der Club setzt auf Zusammenarbeit mit der Hochschule: Sie stellt dem Verein die Räumlichkeiten zur Verfügung und einige Studierende des Studiengangs Journalismus/PR helfen bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben