Jubiläum

Hans Beuting aus Gelsenkirchen feiert 70 Jahre Berufsleben

Feiert seit 70-jähriges Firmenjubiläum: der inzwischen 85-jährige Hans Beuting.

Feiert seit 70-jähriges Firmenjubiläum: der inzwischen 85-jährige Hans Beuting.

Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen-Beckhausen-Sutum.   Der 85-Jährige denkt noch lange nicht an die Rente. Seit sieben Jahrzehnten ist er seinem Arbeitgeber in Gelsenkirchen-Beckhausen treu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kaum zu glauben, aber wahr: Hans Beuting feiert am heutigen Tage sein 70-jähriges Betriebsjubiläum im Autohaus Heilmann – und denkt noch lange nicht an den Ruhestand.

„Ich mache nach wie vor meine Arbeit“, berichtet der Buchhalter. „Mir macht es nach wie vor Spaß, die Dinge selbstständig zu bearbeiten. Ich kenne hier in der Firma jeden Stein.“

Schwierige Suche nach einem Ausbildungsplatz

1949 ist der gebürtige Gelsenkirchener auf der schwierigen Suche nach einem Ausbildungsplatz und wird zunächst im Lager des Autohauses fündig – aber nicht glücklich. Dafür sorgt erst eine kaufmännische Lehre im selben Betrieb.

In den vielen Jahren macht er so ziemlich jeden Job in der Firma, verkauft zwischenzeitlich sogar Autos. Hans Beutings Stärke aber liegt im Umgang mit Zahlen. Vor rund zehn Jahren, als der Betrieb droht, in die Insolvenz zu rutschen, führt der Fachmann für Finanzen das Unternehmen zeitweilig und aus der Krise heraus.

Mit Zustimmung der Gattin

Dass er als Pensionär noch immer arbeiten geht, findet der 85-Jährige nicht ungewöhnlich. Zumal es die Zustimmung der Gattin findet. „Die sagt immer, geh du mal schön arbeiten. Und am Wochenende bin ich ohnehin zu Hause.“ So kann es, findet Hans Beuting, noch eine Weile weitergehen. „Wenn ich mich gut fühle, meine ich, könnte ich noch ein bisschen arbeiten.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben