Geburten

1000. Baby kommt in Buer zur Welt

Mia Josephine Kaufmann heißt das 1000. Baby, das in diesem Jahr im Sankt Marien-Hospital in Buer auf die Welt gekommen ist.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Mia Josephine Kaufmann heißt das 1000. Baby, das in diesem Jahr im Sankt Marien-Hospital in Buer auf die Welt gekommen ist. Foto: Joachim Kleine-Büning

Gelsenkirchen-Buer.   Erst einmal tief durchatmen, dann Luft holen, um den ersten Schrei zu tun, und schnell wieder in einen Tiefschlaf verfallen: Das waren die drei wichtigsten Dinge für die kleine Mia Josephine, als sie am Samstag, 28. Oktober, um 12.54 Uhr das Licht der Welt in Buer erblickte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erst einmal tief durchatmen, dann Luft holen, um den ersten Schrei zu tun, und schnell wieder in einen Tiefschlaf verfallen: Das waren die drei wichtigsten Dinge für die kleine Mia Josephine, als sie am Samstag, 28. Oktober, um 12.54 Uhr das Licht der Welt in Buer erblickte.

Was das Mädchen (3220 Gramm, 52 Zentimeter) und die jetzt neunfache Mutter Jennifer Kaufmann da noch nicht ahnten: Es ist das 1000. Baby, das in diesem Jahr im Sankt Marien-Hospital zur Welt kam. Die Geburtshilfe des Krankenhauses wird immer beliebter. Zum Vergleich: In 2016 wurden dort 965 Kinder geboren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik