Gewalt

Zwei verletzte Polizisten bei Massenschlägerei in Essen

Zu einer Massenschlägerei zwischen 15 Personen ist es in der Wickingstraße in Essen-Altenessen gekommen.

Zu einer Massenschlägerei zwischen 15 Personen ist es in der Wickingstraße in Essen-Altenessen gekommen.

Foto: Justin Brosch

Essen.  Zwei Polizisten sind von einem 14-Jährigen leicht verletzt worden, als sie in Altenessen eine Schlägerei zwischen 15 Personen beenden wollten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Schlägerei im Essener Norden sind zwei Polizisten von einem 14-Jährigen leicht verletzt worden. Die Beamten waren am Sonntagabend wegen eines Familienstreits in den Stadtteil Altenessen gerufen worden, wie ein Polizeisprecher sagte. Zunächst habe es einen Streit unter den polnischen Familienangehörigen in einer Wohnung an der Wickingstraße gegeben.

Dieser habe sich dann auf die Straße verlagert, erklärte ein Polizeisprecher. Weitere Personen haben sich eingemischt. Gegen 20.30 Uhr hatten sich 15 Personen auf der Wickingstraße versammelt. Es kam zur Schlägerei. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot von insgesamt 14 Streifenwagen, darunter auch Diensthundeführer, an.

14-Jähriger als Intensivtäter bei der Polizei bekannt

Bei dem Versuch, die Menschen voneinander zu trennen, wurden die Einsatzkräfte unvermittelt angegriffen. Ein 14-Jähriger schlug einem 25 Jahre alten Polizisten mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dabei leicht. Der Beamte musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Als der Jugendliche festgenommen wurde, wehrte er sich und verletzte einen weiteren Polizisten (23). Waffen waren bei der Auseinandersetzung laut Polizei nicht im Spiel.

Der 14-Jährige verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam. Bei dem Jugendlichen handelt es sich um einen polizeibekannten Intensivtäter. Am Montag wird er von den Beamten der Ermittlungsgruppe Jugend vernommen.

Zahlreiche Auseinandersetzungen im ganzen Stadtgebiet

Es war ein einsatzreicher Sonntagabend für die Essener Polizei. Allein in der Zeit von 20 Uhr bis 21.30 Uhr wurde die Einsatzkräfte zu acht Auseinandersetzungen im Stadtgebiet gerufen. „Das gute Wetter hat die Leute auf die Straße geholt. Da gab es anscheinend dann auch viel Konfliktpotenzial“, so die Leitstelle der Polizei Essen. (sh/pg/mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (20) Kommentar schreiben