Angriff in Essen

Zugbegleiter verprügelt: Polizei sucht diese fünf Männer

Die Bundespolizei sucht diese fünf Männer: Sie sollen in Essen-Steele zwei Zugbegleiter verprügelt haben.

Die Bundespolizei sucht diese fünf Männer: Sie sollen in Essen-Steele zwei Zugbegleiter verprügelt haben.

Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Essen.  Eine Gruppe soll im August in Essen-Steele zwei Zugbegleiter verprügelt haben. Die Polizei fragt mit Fotos: Wer kennt diese fünf Männer?

Die Bundespolizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach fünf Männern: Die Gruppe soll am 23. August am Bahnhof Essen-Steele zwei Abellio-Zugbegleiter mit Schlägen und Tritten verletzt haben. Die Zugbegleiter im Alter von 33 und 35 Jahren wurden im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.

Fahndung in Essen: Fahrkartenkontrolle eskalierte

Bei der Fahrkartenkontrolle in der S9 eskalierte die Situation: Erst beleidigte die Gruppe den Zugbegleiter, dann griffen sie den 33-Jährigen mit Schlägen und Tritten an. Als sein Kollege diese abwehren wollte, wurde auch er verletzt. Im Anschluss flüchteten die fünf Männer in Richtung Krayerstraße/Buschstraße.

Lesen Sie hier: Corona in Essen: Erster Fall der Omikron-Variante bestätigt

Nun sucht die Bundespolizei die fünf Männer mit einer Öffentlichkeitsfahndung. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Dortmund unter der kostenfreien Servicenummer 0800 / 6 888 000 oder an jeder anderen Polizeidienststelle entgegen. (ck)

Die Bundespolizei fahndet derzeit nach diesen fünf Männern:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Essen

Leserkommentare (16) Kommentar schreiben