Nordviertel

Zeitmaschine DeLorean begeistert Passanten im Essener Norden

Sieht aus wie in den Filmen „Zurück in die Zukunft“: der DeLorean von Michael Hoffacker aus Heinsberg auf seiner Spritztour im Essener Norden.

Sieht aus wie in den Filmen „Zurück in die Zukunft“: der DeLorean von Michael Hoffacker aus Heinsberg auf seiner Spritztour im Essener Norden.

Foto: Rene Anuth / ANC-News

Essen-Nordviertel.  Der DeLorean stand vor einer Partylocation im Essener Norden – in kompletter Aufmachung wie im Film „Zurück in die Zukunft“. Die Einzelheiten.

Da hatten die Passanten und Besucher der Bars in der Essener Nordstadt am Samstagabend, 23. November, etwas zum Staunen: Dort parkte ein DeLorean (DMC-12). Der Wagen ist in seiner normalen Ausführung schon sehr selten und kaum in Deutschland zu sehen. In Essen stand er in kompletter Originalausrüstung – ganz wie er in den Filmen „Zurück in die Zukunft 1 bis 3“ aus den 1980er Jahren zu sehen ist.

Die Filmfiguren Doc Brown und Marty McFly entstiegen zwar nicht dem Gefährt, das vor einer Location für eine 80er/90er Party stand. Doch die Raucheffekte lockten zahlreiche Menschen an, die sich begeistert zeigten. Der Eigentümer des DeLorean, Michael Hoffacker aus Heinsberg, hatte nach eigenen Angaben 25.000 Euro und viele Stunden Arbeit investieren müssen, um den Wagen so umzubauen wie im Film.

Sogar den Fluxkompensator gibt es

Auch einen „Fluxkompensator“ gibt es, dessen Treibstoff in dem Science-Fiction-Film bekanntlich aus Bioabfall besteht. Der wirkliche DeLorean fährt allerdings mit Benzin, ist keine Zeitmaschine und – fliegen kann er zumindest noch nicht.

„Auf Oldtimertreffen oder anderen Veranstaltungen können die tollsten Ferrari und Co stehen, die Menschentraube bildet sich um meinen Wagen“, erklärte Hoffacker stolz, der im vergangenen Jahr als Teil einer Sondershow mit bekannten Fahrzeugen der Filmgeschichte an der Motorshow in Essen teilnahm.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben