Unfall

Wilde Flucht vor der Essener Polizei fordert zwei Verletzte

Das Auto des 24-Jährigen wurde auf der Frintroper Straße schwer beschädigt.

Foto: KDF

Das Auto des 24-Jährigen wurde auf der Frintroper Straße schwer beschädigt. Foto: KDF

Essen.   24-Jähriger hat sich mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt durch mehrere Städte geliefert. In Essen-Frintrop krachte er mit einem Auto zusammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine wilde Verfolgungsfahrt durch Bottrop und Oberhausen nach Essen endete am Sonntagmittag mit einem schweren Verkehrsunfall auf der Frintroper Straße: Auf der Flucht vor der Polizei krachte ein 24-Jähriger mit seinem Wagen auf das Auto eines älteren Herrn bislang unbekannten Alters.

Der jüngere Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der unbeteiligte Ford-Fahrer erlitt zum Glück nur leichtere Blessuren, berichtete die Polizei.

Mehrere rote Ampeln überfahren

Seinen Lauf nahm das Unglück, als die Polizei den schwarzen Kleinwagen aus Oberhausen auf der Bottroper Straße anhalten wollte. Warum der junge Mann kontrolliert werden sollte, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht sagen.

Der 24-Jährige gab jedenfalls Gas und überfuhr auf der Flucht mehrere rote Ampeln, bis er schließlich durch den Zusammenstoß auf der Frintroper Straße in Höhe des Breukelmannhof ausgebremst wurde. Warum die Polizei die Verfolgungsfahrt, die andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr brachte, nicht rechtzeitig abgebrochen hat, blieb am Sonntag unklar. (j.m.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (22) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik