FERIENSPATZ

Ferienspatz: Was in den Herbstferien für Essener Schüler los ist

Drachen bauen – eins von vielen Angeboten.

Foto: Alexander Volkmann

Drachen bauen – eins von vielen Angeboten. Foto: Alexander Volkmann

Essen.   Ausflüge, Exkursionen, Aktionen: Der Kalender ist randvoll mit Angeboten, die Kinder und Jugendliche für die zwei Ferienwochen buchen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Herbstferien stehen vor der Tür - Kinder und Jugendliche freuen sich auf die freie Zeit. In Essen bieten Vereine sowie Jugend- und Kultureinrichtungen Workshops und zahlreiche Ausflüge.

Im Don-Bosco-Club in Borbeck (Wolfsbankstraße 13) erhält der Herbst Einzug: Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahren können vom Montag, 23., bis Freitag, 27. Oktober von 10 bis 17 Uhr basteln, Drachen bauen und kochen. Alle fünf Tage kosten 20 Euro: Anmeldungen per E-Mail an susanne-bier@t-online.de.

Ein Nähkurs – auch für Jungen

Herbstlich wird es auch im „FriZ“ in Frintrop (Unterstraße 67a) – und schaurig: Kinder (sechs bis elf Jahre) basteln Deko für die Halloween-Disco und lassen ihre selbstgebauten Drachen steigen. Das Programm von Montag, 23. Oktober bis Donnerstag, 26. Oktober, 13 bis 17 Uhr, und die Disco am Freitag, 27. Oktober, 16 bis 18 Uhr, kosten zehn Euro. Anmeldung unter a.kaufmann@jh-essen.de.

Im „Naddel und Faden“ in Bredeney (Meisenburgstraße 45) finden kreative Köpfe von Montag bis Freitagvormittag ihren Platz – an der Nähmaschine. Material und Verpflegung werden durch die Gebühr von 28 Euro gedeckt. Die Kursleiterin Nadine Dupré nimmt die Anmeldungen für Mädchen und Jungs bis 16 Jahren telefonisch entgegen 259 05 103.

Musik machen auf Zollverein

Wer es lieber musikalisch mag, kann sich an der Zeche Zollverein in einem „Jamming“-Workshop ausprobieren. Zehn- bis 14-Jährige können von Montag, 23. Oktober bis Freitag, 27. Oktober, von 10 bis 15 Uhr kostenlos zusammen Musik machen. Anmeldung unter veranstaltung@zollverein.de oder 0176 232 011 71.

Eine Woche speziell für Mädchen von acht bis 14 Jahren bietet die Jugendfarm in Altenessen (Kuhlhoffstraße 71): Beauty, Backen und - Holzhütten bauen. Für Verpflegung ist gesorgt, das Programm vom 23. - 27. Oktober von 9-17 Uhr ist kostenlos. Anmeldung unter j.redmann@jh-essen.de.

Die zweite Ferienwoche startet sportlich: Bei den „CroBaskets“ können Kinder von fünf bis neun Jahren und von zehn bis 13 Jahren Basketball spielen lernen und sogar ein Sportabzeichen ablegen. Trainiert wird in der Frida-Levy-Gesamtschule, die Teilnahme kostet 40 Euro für vier Tage (Montag, 30. Oktober bis Samstag, 4. November, ohne Feiertage). Weitere Infos und Anmeldung unter www.i-love-basketball.de/AutumnAction2017.html.

Gleich zwei Workshops können Acht- bis Zwölfjährige im Verein „Erziehung und Bildung ohne Grenzen Ruhr“ in der Herkulesstraße 14 besuchen: Zusammen türkisch gekocht wird vom Montag, 30. Oktober bis zum Donnerstag, 2. November, 12 bis 16 Uhr.

Philharmonie spricht Jugendliche an

Vom 30. Oktober bis zum Mittwoch, 1. November können die Kinder Tangrami falten - eine Mischung aus Origami und Tangram. Beides kostet jeweils 5 Euro, Anmeldung unter 946 165 67 oder h.oezbakir@ebg-ev.de.

Ein kostenloses Angebot bietet die Philharmonie für zehn- bis 14-Jährige von Mittwoch bis Freitag, 1. - 3. November: Hintergrundmusik für Fantasyfilm-Szenen selbst komponieren.

„Ferienspatz“-Programm auch online abrufbar

Die Stadt hat die komplette Übersicht in eine Broschüre gepackt – die kann man an öffentlichen Stellen wie Bibliotheken oder Bürgerämtern mitnehmen. Das Ganze ist aber auch als Download verfügbar: www.essen.de/ferienspatz

Die Anmeldungen für die Veranstaltungen und Exkursionen laufen bereits seit Wochen. Viele Aktionen sind mit Geld des „Bildungs- und Teilhabepakets“ (BuT) förderbar – für Familien, die Hartz IV beziehen. Info:
88 51158

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik