Was die Kandidaten zu Europa sagen

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Dies nimmt der Essener Ableger der Bewegung „Pulse of Europe“ zum Anlass, die Frage zu stellen: „Wie stehen die Essener Kandidaten zu Europa?“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Dies nimmt der Essener Ableger der Bewegung „Pulse of Europe“ zum Anlass, die Frage zu stellen: „Wie stehen die Essener Kandidaten zu Europa?“

Am Sonntag, 3. September, begrüßt die europafreundliche Initiative von 14 bis 15 Uhr auf dem Hirschlandplatz die Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer (CDU), Gönül Eğlence (Grüne) und Daniel Kerekeš (Linke) sowie Jens Geier ( SPD) aus dem Europaparlament zu einer Podiumsdiskussion. Die Politiker sollen auch dazu Stellung nehmen, wie sie die EU weiterentwickeln wollen. Nicht auf die Einladung reagiert hat nach Angaben von Pulse of Europe die AfD, die FDP-Kandidaten seien terminlich verhindert. Außerdem stellt Pulse of Europe die Antworten auf einen offenen Brief mit Fragen zu Europa vor, den sie an alle Essener Abgeordneten geschickt haben. Musikalische Unterstützung kommt von der Band „Clan B“, die Liedermacher- und Songwriter-Elemente sowie tanzbare keltische Instrumentalstücke vermengt. Die nächste Kundgebung von „Pulse of Europe“ findet dann am Wahltag, den 24. September, auf dem Hirschlandplatz statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben