Polizei

VW prallt auf Bus in Essen: Fahrgast (19) schwer verletzt

Ein 19-Jähriger ist in Essen in einem Linienbus gestürzt. Der junge Mann erlitt schwere Verletzungen, berichtet die Polizei Essen.

Ein 19-Jähriger ist in Essen in einem Linienbus gestürzt. Der junge Mann erlitt schwere Verletzungen, berichtet die Polizei Essen.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Essen.  Eine 71-Jährige hat in Gerschede einen Linienbus übersehen. Dessen Fahrer (40) konnte einen Unfall nicht verhindern. 19-Jähriger stürzte im Bus.

Bei einem Zusammenprall zwischen einem VW Up und einem Linienbus in Essen-Gerscheide ist am Freitagnachmittag ein 19 Jahre alter Fahrgast der Ruhrbahn schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, war die 71 Jahre alte VW-Fahrerin gegen 16.50 Uhr auf der Donnerstraße in Richtung Dellwig unterwegs, als sie beim Abbiegen an der Münstermannstraße den Linienbus übersah, der in gleicher Fahrtrichtung ersatzweise für die Straßenbahn auf der Schienenspur fuhr.

Der Busfahrer (40) versuchte zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Dabei stürzte der 19-Jährige. Der junge Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben