Gastronomie-Tipps

Von Seeblick bis Industriekultur – Biergärten in Essen

Der Baldeneysee gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Essen. Am Ufer haben sich viele Lokale mit Außengastronomie angesiedelt.

Der Baldeneysee gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Essen. Am Ufer haben sich viele Lokale mit Außengastronomie angesiedelt.

Foto: André Hirtz / FUNKE Foto Services

Essen.   Bei Sonne satt und T-Shirt-Wetter lockt der nächste Biergarten. Eine Auswahl für Essen haben wir auf unserer Stadtkarte zusammengestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sonne satt und T-Shirt-Wetter, das klingt nach besten Voraussetzungen für einen Besuch im Biergarten. Wir haben uns das Angebot in Essen angeschaut - und eine Auswahl zusammengestellt.

Wenn es um Außengastronomie geht, hat Essen einige Schmuckstücke zu bieten: So könnte der Biergarten im Restaurant Talschänke auch als kleiner Park bezeichnet werden: Gepflasterte Wege führen zu den Holztischen, umrahmt von vielen bunten Blumenbeeten.

Biergärten am Ruhrufer:

Auch das Fährhaus Rote Mühle besticht mit seiner idyllischen Lage im Grünen. Nur wenige Meter von den Sitzplätzen entfernt fließt die Ruhr vorbei. Auch das Fährhaus ist ein Hingucker: Über 300 Jahre reicht die Geschichte des steinernen Schleusenwärterhauses zurück. Zu den jüngeren Biergärten am Ruhrufer gehören die Werdener Wiesn, die erst 2014 eröffnet haben.

Bierchen am Baldeneysee:

Der Baldeneysee ist eines der bekanntesten Ausflugsziele von Essen. Am Ufer haben sich viele Gaststätten einen Platz gesichert - und werben mit "Panorama-Seeblick", wie etwa das Restaurant Hügoloss. Zum Ausblick serviert das Restaurant-Team vom Hügoloss griechisches Essen. Wer die zünftige Brotzeit bevorzugt, der sollte sich die Südtiroler Stuben ansehen. Das Restaurant wird von waschechten Bozenern geleitet, auf der Speisekarte stehen Bergsteigerbrot und "Brotzeitbrettl". Gegenüber, auf der anderen Seeseite, liegt das Haus am See. Ein altes Fachwerkhaus mit Grill-Lounge direkt am See, buchbar auch für Firmenfeiern oder Hochzeiten.

Industriekultur und Tennis-Platz:

Wer einen Biergarten mit Industrie-Kulisse sucht, der sollte sich das Wolperding in Essen-Kray anschauen. Der große Biergarten liegt im Schatten eines Förderturms, mitten im Gewerbepark Zeche Bonifacius. Für Sportfreunde bietet sich das Clubhaus Jahnwiese zum Einkehren an. Von der Bierbank aus können hier die nahegelegenen Tennisplätze beobachtet werden. Dazu gibt's Rutsche und Sandkasten für die Kinder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben