Luxus

Villa Türmchen: Exklusive Nächte im Schloss Hugenpoet Essen

Ist alles zur Zufriedenheit des Gastes vorbereitet? Lara Hartung, Front Office Coordinator, kontrolliert die Sitzkissen im Wohnbereich der Villa Türmchen in der Vorburg des Schlosshotels Hugenpoet.

Ist alles zur Zufriedenheit des Gastes vorbereitet? Lara Hartung, Front Office Coordinator, kontrolliert die Sitzkissen im Wohnbereich der Villa Türmchen in der Vorburg des Schlosshotels Hugenpoet.

Foto: Kerstin Kokoska

Essen.  Wer in der Villa Türmchen von Schloss Hugenpoet in Essen logiert, genießt den Luxus einer Wohnung und die Annehmlichkeiten eines 5-Sterne-Hotels.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Willkommen!“ Lara Hartung, Front-Office Coordinator, öffnet uns Pressevertretern lächelnd das Tor. Wir betreten einen der Öffentlichkeit stets verborgenen Teil der weitläufigen Anlage des Schlosshotels Hugenpoet in Essen-Kettwig: die Villa Türmchen. Wer hier logiert, genießt den Luxus einer exklusiven Wohnung sowie die Annehmlichkeiten eines Fünf-Sterne-Hotels – und bleibt dabei gänzlich anonym.

Die Villa Türmchen befindet sich in der Vorburg des Schlosses, dessen Vorgängerbau bereits als Königsgut Karls des Großen Erwähnung fand und Ende des 17. Jahrhunderts zur Gänze neu aufgebaut wurde. Während im Hauptgebäude der klassische Hotelbetrieb stattfindet, ist der Gast in diesem separaten Gebäude mit seinen 100 Quadratmetern Wohnfläche und den großzügigen Außenanlagen komplett autark.

Ein Shuttleservice bringt die Hotelgäste unerkannt zur Villa

„Das beginnt schon bei der Anreise“, erklärt Marketingchefin Monika Uschkamp. „Der Gast hat einen eigenen Parkplatz vor dem Haus beziehungsweise nutzt unseren Shuttleservice von den Hauptbahnhöfen Essen und Düsseldorf oder vom Flughafen Düsseldorf aus.“ Angekommen an der Villa Türmchen sorgt der Hotelservice nun für das Rund-um-Wohlbefinden des Gastes: Je nach Jahreszeit lodert bereits das Feuer im Kamin, es sind Getränke und kleine Speisen vorbereitet. In jedem Zimmer erfreuen Blumen das Auge.

„Wir haben einige Stammgäste, deren Vorlieben sind bekannt, so dass alles vor der Anreise gut vorbereitet ist“, erklärt Uschkamp. Das reiche von der geeigneten Temperatur der Räume über spezielle Bettwäsche, die Ausstattung von Minibar und Küche (die voll eingerichtet ist) und spezielle Blumenarrangements bis zur Vorbereitung von Meetings. Ein kleiner Fußweg führt zum Sterne-Restaurant-Laurushaus. Unerkannt kann der Gast sich mit seiner Begleitung dorthin auf den Weg machen. „Wir kochen aber auch vor Ort in der Villa“, gibt Uschkamp Auskunft.

Diskretion ist oberstes Gebot im Schlosshotel

Zur Frage nach Promis, die im Türmchen schon mal logiert haben, gibt es dagegen nur den knappen Satz: „Wir sprechen nicht über unsere Gäste.“ Diskretion sei oberstes Gebot. Aus Politik und Wirtschaft kämen die Gäste, so manche Künstler seien dabei. Während das Sheraton Hotel eine exklusives Ambiente in der Innenstadt habe, biete das Schlosshotel Hugenpoet eben Abgeschiedenheit und Ruhe in naturnaher und historischer Umgebung. „Das schätzen Prominente und kommen gerne wieder“, sagt die Marketingleiterin lächelnd.

Eine Übernachtung in der Villa Türmchen kostet ab 725 Euro

Ab 725 Euro kostet eine Übernachtung. Zusatzleistungen, wie etwa die Limousine (ein 7er BMW), können natürlich dazu gebucht werden. Wer eine Stretch-Limousine wünscht – auch das ist möglich: Das Hotel arbeitet mit entsprechenden Unternehmen zusammen.

Für den stattlichen Übernachtungsbetrag bekommt der Gast auch etwas geboten. Im Wohnbereich gibt es mehrere Sitzecken, ein gemütliches Sofa, einen Schreibtisch sowie moderne Unterhaltungsmedien. Rustikales Ambiente mit Mauerwerk, viel Holz und Fliesen dominieren den Raum. Im oberen Stockwerk sind Schlafzimmer und Bad untergebracht. Die warme Farbgebung findet hier ihre Fortsetzung; die Füße wandeln nun auf weichem Teppichboden. Die Einrichtung ist modern bis klassisch.

Jeden Abend werden die Betten abgedeckt, die Badeschlappen bereitgestellt. „Oft teilen uns Gäste zu diesem Zeitpunkt noch spezielle Wünsche mit“, berichtet Lara Hartung. „Wenn sie zum Beispiel noch hungrig sind, können sie etwas von der Bar ordern. Da gibt es selbst spätabends noch kleine Speisen.“

Der Room-Service ist 24 Stunden verfügbar

Der Room-Service hat 24 Stunden geöffnet. Abseits vom üblichen Hoteltrubel könnten Gäste in der Villa Türmchen so den Komfort des Luxushotels mit der Gemütlichkeit eines Hauses verbinden, hebt Monika Uschkamp die Vorzüge der Villa Türmchen hervor.

Seit kurzem stehe das Haus im Übrigen ebenfalls für Tagungen zur Verfügung. „Der Blick ins Grüne kann ja durchaus anregend sein, vielleicht für Kreative sogar besser als nüchterne Räume“, findet Uschkamp. Auch größere Familienfeiern habe das Schlosshotel schon in der abgeschiedenen Villa Türmchen ausgerichtet. Und so manches Hochzeitspaar habe sich ebenfalls den Luxus gegönnt, ergänzt Lara Hartung – und schließt das Tor hinter uns wieder ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben