Raub

Versuchter Raub in Essen: Männer schlagen 15-Jährigen

Mehrere Männer haben einen Jugendlichen (15) an einer Haltestelle geschlagen.

Mehrere Männer haben einen Jugendlichen (15) an einer Haltestelle geschlagen.

Foto: Ingo Otto

Essen.   Eine Gruppe Männer hat einen Jugendlichen an einer Haltestelle in Essen geschlagen und versucht, ihn auszurauben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier bis fünf Männer haben einen 15-Jährigen am Dienstagabend an einer Bushaltestelle in Essen-Schonnebeck überfallen. Laut Polizei war der Jugendliche um 19.55 Uhr an der Haltestelle Bonifaciusstraße ausgestiegen – die Männer im Alter zwischen 18 und 20 Jahren verließen mit ihm den Bus.

Die Männer schlugen erst auf das Opfer ein und versuchten dann, ihm das Handy abzunehmen. Dies gelang ihnen jedoch nicht.

Essener Ermittler bitten um Hinweise

Als sich der Jugendliche wehrte, ließen die Täter von ihm ab und flohen in Richtung Donatweg. Erst später merkte das Opfer, dass sein Kopfhörer fehlte.

Die Polizei erklärte: „Die Täter werden als ‘südländisch’ beschrieben und trugen teilweise Cappies auf dem Kopf. Der Haupttäter soll 1,95 Meter groß sein, schwarze nach hinten gelegte Haare und eine dunkle Steppjacke getragen haben.“

Hinweise an die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/8290.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben