Verkehr

Verfolgungsjagd: Rollerfahrer flüchtet in Essen vor Polizei

Die Polizei Essen wollte den Rollerfahrer für eine Kontrolle anhalten.

Die Polizei Essen wollte den Rollerfahrer für eine Kontrolle anhalten.

Foto: Müller

Essen.  Ein Rollerfahrer ist in Gerschede vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Der Mann besitzt keinen Führerschein und hat Drogen genommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Verfolgungsfahrt hat sich am späten Donnerstagabend ein Rollerfahrer mit der Polizei in Essen-Gerschede geliefert. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wollte eine Streifenwagenbesatzung den Rollerfahrer gegen 22.30 Uhr für eine Kontrolle auf der Donnerstraße anhalten.

Rollerfahrer flüchtete zu Fuß weiter

Doch statt anzuhalten, gab der 39-jährige Fahrer Gas und versuchte zu flüchten. Die Polizei verfolgte den Mann in die Weidenstraße. Am Ende der Sackgasse versperrten Poller die weitere Flucht des Mannes. Doch statt anzuhalten, sprang er von seinem Roller ab und flüchtete zu Fuß weiter.

Kein Führerschein und unter Drogeneinfluss

Kurz darauf konnten ihn die Beamten stellen. Bei der Überprüfung kam heraus, dass gegen den 39-Jährigen ein Haftbefehl vorliegt. Zudem gab der Mann zu, dass er keinen Führerschein hat und unter Drogeneinfluss gefahren ist. Der Mann wurde festgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >