Videoprojekt

Unser Essen – Machen Sie mit beim Video zum Song von Nelson Müller

Der Essener Starkoch Nelson Müller.

Foto: Fabian Strauch

Der Essener Starkoch Nelson Müller. Foto: Fabian Strauch

Essen.  Gemeinsam mit Nelson Müller suchen wir Essener, die im Video zu "Mein Essen" auftreten. Schicken Sie uns ihren Clip für "Unser Essen".

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

"Mein Essen hat sein' eigenen Style", singt Nelson Müller in seinem Song "Mein Essen". Im Dezember feierte der Starkoch mit seinem Lied Premiere und schuf eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt, über die Müller sagt: „Essen ist eben cool.“

Diese Liebeserklärung möchten wir nun gemeinsam mit vielen Essenern erneut in Szene setzen: Die Funke Mediengruppe und Nelson Müller suchen Essener, die in einem Video zu seinem Song auftreten möchten. Der Name des Projekts: "Mein Essen. Dein Essen. Unser Essen".

Filmen Sie sich an Ihrem Essener Lieblingsort

Die Idee: Zeigen Sie uns Ihr Essen! Senden Sie uns einen kleinen Videoclip von sich an ihrem Lieblingsort in der Stadt. Das kann beispielsweise die Schurenbachhalde, der Baldeneysee, Zollverein oder die Rüttenscheider Straße sein.

Alle Einsendungen sollen am Ende zu einem Video zusammengeschnitten werden und so den Song von Nelson Müller bebildern. Wir möchten möglichst viele Essener an ihren Lieblingsorten in der Stadt zeigen. Auf Ihre Beiträge und Ideen freuen wir uns und sagen jetzt schon: Herzlichen Dank!

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2018. Unter allen Einsender, die es in das "Unser Essen"-Video schaffen, verlosen wir zehn Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro für das Restaurant "Müllers auf der Rü".

Die technischen Daten Ihres Clips

Ihr Clip sollte zwischen fünf und zehn Sekunden lang sein und keine "Kamerabewegung" wie beispielsweise Zoomen oder Schwenken beinhalten. Die Person sollte deutlich im Bild erkennbar sein – verstecken Sie sich nicht im Hintergrund.

Ihr Video sollte eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full HD) und eine Bildfrequenz von mindestens 25 Bildern pro Sekunde (fps) haben. Bitte filmen Sie sich im Querformat. Hochformatige Videos können wir leider nicht berücksichtigen.

So schicken Sie uns Ihren Clip für "Unser Essen"

Ihren Clip können Sie uns über unseressen.wetransfer.com an unseressen@funkemedien.de schicken: Klicken Sie dafür hier. Mit der Einsendung der Videodatei erklären Sie sich mit der Rechteerklärung (Seite 2 dieses Artikels) zur weiteren Verwendung einverstanden. (pg)

Rechteerklärung: Rechteeinräumung und Haftung 

1. Der Teilnehmer räumt der FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH & Co. KGaA sowie der FUNKE Medien NRW GmbH (nachfolgend: FUNKE) an den vom ihm übermittelten Videos das räumlich und zeitlich unbeschränkte, jedoch nicht exklusive Nutzungsrecht ein. FUNKE ist unter Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts berechtigt, die übermittelten Videos für eigene Zwecke zu nutzen, zu vervielfältigen, zu verbreiten, drahtgebunden oder drahtlos auf Abruf zur Verfügung zu stellen (Online-, Zugriffs-, und Übertragungsrecht), zu archivieren und in Datenbanken aufzunehmen, sowie in Print- und Onlinemedien aller Art (insbesondere Zeitungen und Zeitschriften, E-Paper, Nachrichtenportale) und auf Social-Media-Kanälen (z.B. Facebook, YouTube, Twitter, Instagram etc.) zu nutzen. FUNKE ist ferner unter Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts berechtigt, die eingestellten Inhalte des Teilnehmers zu bearbeiten und umzugestalten, insbesondere wenn dies zur Verbindung mit anderen Werken erforderlich ist. FUNKE kann die vorstehenden Rechte ganz oder teilweise auf Dritte übertragen, ohne dass es einer Zustimmung des Teilnehmers bedarf.

2. Für die Einräumung der vorgenannten Nutzungsrechte erhält der Teilnehmer kein Honorar.

3. Der Teilnehmer garantiert, die über die unter Ziffer 1 genannten Nutzungsrechte frei verfügen zu können. Ferner garantiert der Teilnehmer sich, dass die von ihm übermittelten Videos keine Rechte Dritter verletzen. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, für etwaige Urheber-, Marken- und sonstige Schutzrechte Dritter sowie für Persönlichkeitsrechte von Personen, die in den Videos zu sehen sind.

4. Der Teilnehmer stellt FUNKE von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen FUNKE wegen der Verletzung eigener Rechte durch Videos des Teilnehmers geltend machen, es sei denn, die Ansprüche beruhen ausschließlich auf Bearbeitungen von FUNKE. Der Teilnehmer ist zum Ersatz jeglicher Schäden verpflichtet, der FUNKE in diesen Fällen durch die Inanspruchnahme durch Dritte entsteht. Hierzu zählen auch die Kosten der Rechtsverfolgung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik