Polizeieinsatz

Unbekannter schießt auf Busse der Ruhrbahn in Essen

Die Scheiben der Ruhrbahn-Busse wurden durch Geschosse zerstört, aber nicht durchschlagen.

Die Scheiben der Ruhrbahn-Busse wurden durch Geschosse zerstört, aber nicht durchschlagen.

Foto: Justin Brosch

Essen.  Zwei Busse der Ruhrbahn sind in Essen-Freisenbruch durch Geschosse beschädigt worden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Polizei ermittelt.

Zwei Linienbusse der Ruhrbahn sind am Mittwochnachmittag in Essen-Freisenbruch vermutlich durch Geschosse beschädigt worden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei ermittelt.

Laut Aussage von Zeugen soll ein unbekannter Mann gegen 15 Uhr mit einem waffenähnlichen Gegenstand an zwei mutmaßlichen Tatorten, den Haltestellen „Sportanlage Eiberg“ und „Eiberg“, gesehen worden sein, bevor er flüchtete. Die Polizei Essen leitete sofort eine Nahbereichsfahndung ein, die zunächst erfolglos blieb.

Scheiben der Fahrzeuge wurden beschädigt, aber nicht durchschlagen. Was dafür spricht, dass es sich nicht um Geschosse aus einer scharfen, sondern eher einer Druckluft-Waffe gehandelt haben könnte. Denkbar ist auch, dass eine Zwille eingesetzt worden ist, hieß es auf Nachfrage auf der Leitstelle der Polizei.

Die Busse wurden in die Werkstatt gebracht und dort untersucht. (j.m.)

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Essen. Den Essen-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben