Infarktrisiko

Übergewichtige Comedy-Frau dreht in Essen Herzinfarkt-Video

Comedian Nicole Jäger hat 340 Kilo gewogen. Sie hat 190 Kilo abgespeckt, ist aber weiter übergewichtig. Nun setzt sie sich dafür ein, dass Frauen besser in Sachen Herzinfarkt-Risiko aufgeklärt werden.

Comedian Nicole Jäger hat 340 Kilo gewogen. Sie hat 190 Kilo abgespeckt, ist aber weiter übergewichtig. Nun setzt sie sich dafür ein, dass Frauen besser in Sachen Herzinfarkt-Risiko aufgeklärt werden.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Essen.  Comedian Nicole Jäger war 340 Kilo schwer. In der Uniklinik Essen verrät sie, wie sie abspeckt und warum ihr das Herzinfarkt-Thema wichtig ist.

Nicole Jäger raucht nicht. Damit hat sie ihr Herzinfarkt-Risiko in diesem Punkt gesenkt. Doch da gibt es ein anderes Problem: Die 37-Jährige ist übergewichtig. Sie ist dick. Das darf man so direkt aussprechen, denn sie sagt es selbst über sich. Jäger bringt als Comedian die Menschen deutschlandweit zum Lachen. Doch es gibt auch die ernste Seite der Nicole Jäger. Darin setzt sie sich mit dem Thema Herzinfarkt bei Frauen auseinander. An der Essener Uniklinik hat sie sich nun Infos aus erster Hand geholt und nebenbei verraten, wie sie es geschafft hat, von 340 Kilo Körpergewicht auf 150 abzuspecken.

Nicole Jäger hat Glück. Sie lässt sich regelmäßig durchchecken und ihre Werte „sind unverschämt gut“, wie sie es selbst formuliert. Doch sie weiß auch, dass Übergewicht und Adipositas das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, begünstigen. Seit ihr Vater vor einiger Zeit einen Infarkt erlitten hat, beschäftigt sie sich selbst intensiver mit dem Thema und hat erfahren, dass sich ein Herzinfarkt bei Frauen oft anders ankündigt und ausdrückt.

An diesen Symptomen können Frauen einen (drohenden) Herzinfarkt erkennen

„Neben einem Druckgefühl in der Brust tritt bei Frauen häufiger ein Gefühl von Abgeschlagenheit oder auch Übelkeit auf. Sie haben Probleme beim Treppensteigen oder beim zügigen Gehen“, sagt Chef-Kardiologe Prof. Tienush Rassaf vom Universitätsklinikum. Neben Rauchen und Übergewicht erhöhten auch Stress und vor allem die Kombination aus Pille und Zigarette das Infarktrisiko.

Nicole Jäger hat ein Video gedreht, in dem sie Frauen über den Herzinfarkt aufklären möchte. Es ist auf ihrer Facebook-Seite zu sehen und wurde schon zigtausendfach aufgerufen. Darin heißt es unter anderem, dass Frauen im Verdachtsfall weder das Bad zu Ende putzen, noch die Freundin anrufen sollten, sondern schleunigst den Notruf 112 wählen sollten. Denn auch das sei typisch Frau: „Schnell noch alles zu erledigen und erst dann an die Gesundheit zu denken.“ Im Durchschnitt alarmiere eine Frau eine Stunde später als der Mann den Rettungswagen. Dabei zählt jede Sekunde.

Nicole Jägers neues Comedy-Programm heißt „Prinzessin Arschloch“

Das Publikum liebt die lustigen Shows von Nicole Jäger. Ab Januar geht sie mit ihrem dritten Programm auf Deutschland-Tour. Das wird „Prinzessin Arschloch“ heißen. Doch ihre Fans nehmen ihr auch die ernsten Themen ab. „Nach der Show werde ich oft von Besuchern angesprochen, die mit mir über das Herzinfarkt-Video sprechen möchten.“ In Kürze wird es noch mehr Gesprächsstoff geben. Im Essener Uniklinikum ist das zweite Video entstanden. In den Hauptrollen: Nicole Jäger und Kardiologe Tienush Rassaf.

Je mehr Körpergewicht ein Herz zu versorgen hat, umso mehr muss es arbeiten. Nicole Jäger möchte es ihrem Herz einfacher machen, deshalb nimmt sie weiter ab. Die 340 Kilo hatte sie sich nach einem Sportunfall nach und nach zugelegt, der sie eine Zeit lang an den Rollstuhl und dann irgendwie auch an die Wohnung gefesselt hatte. „Mit derart viel Übergewicht läuft man nicht mehr und steigt schon gar nicht Treppenstufen.“

Mit gesunder Ernährung und viel Bewegung von den 340 Kilo Körpergewicht gekommen

Unter ärztlicher Aufsicht hat sie dann abgenommen. „Mit gesunder Ernährung und viel Bewegung.“ Sie ist eine konsequente Frau, deshalb arbeitet sie weiter nach diesem Plan. Schon allein aus einem Grund: „Mein Herz liegt mir am Herzen“.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben