Waffenschein

Über 6000 kleine Waffenscheine sind in Essen im Umlauf

In Essen sind aktuell über 6000 kleine Waffenscheine im Umlauf.

Foto: Oliver Killig/dpa

In Essen sind aktuell über 6000 kleine Waffenscheine im Umlauf. Foto: Oliver Killig/dpa

Essen.   In Essen gibt es so viele kleine Waffenscheine wie noch nie. Allein 2017 hat die Polizei 2048 neue Genehmigungen erteilt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bürger haben weiter aufgerüstet: In Essen sind aktuell über 6000 kleine Waffenscheine im Umlauf. Das sind so viele wie noch nie. Allein im vergangenen Jahr hat die zuständige Essener Polizei 2048 neue Genehmigungen erteilt, die zum Tragen von Reiz-, Signal- und Schreckschusswaffen benötigt werden. Dennoch scheint der ganz große Boom, der sich nach den Zwischenfällen der Kölner Silvesternacht 2015/2016 Bahn gebrochen hatte, vorbei zu sein, berichtete Polizeisprecherin Judith Herold auf Anfrage: „Im letzten Quartal des vergangenen Jahres war ein leichter Rückgang der Anträge festzustellen.“

Dass sich die Nachfrage beruhigt hat, wird die Polizei eher erleichtert zur Kenntnis nehmen. Denn die Behörde hat die steigende Zahl der kleinen Waffenscheine stets kritisch und die Entwicklung eher als eine Gefahr gesehen. Das vermeintliche Mehr an erkaufter Sicherheit ist ein trügerisches, warnt die Polizei. Wer den Umgang mit Waffen weder erlernt noch trainiert hat, gehe das Risiko ein, dass sich eine Pistole schnell gegen sich selbst richtet, wenn sie einem Angreifer in die Hände fällt. Schreckschusswaffen können schwere Verletzungen verursachen und Situationen eskalieren lassen, wenn sich ein Gegenüber bedroht fühlt. (j.m.)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik