Unfall

Tödlicher Verkehrsunfall in Essen: Lkw überrollt 19-Jährigen

Das Unfallaufnahme-Team der Essener Polizei war nach dem tödlichen Unfall im Einsatz. Bei einem Verkehrsunfall ist in Essen ein 19-Jähriger ums Leben gekommen.

Das Unfallaufnahme-Team der Essener Polizei war nach dem tödlichen Unfall im Einsatz. Bei einem Verkehrsunfall ist in Essen ein 19-Jähriger ums Leben gekommen.

Foto: Justin Brosch / /ANC-News

Essen.  Bei einem Unfall in Essen ist ein junger Mann ums Leben gekommen. Vermutlich beim Einweisen wurde er von einem rückwärts fahrenden Lkw überrollt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 19-Jähriger ist am Dienstagmorgen von einem Lastwagen im Essener Nordviertel überrollt worden und wenig später im Krankenhaus gestorben. Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr auf der Grillostraße, teilte eine Sprecherin der Polizei Essen mit.

Wie die Behörde berichtete, wollte ein 22 Jahre alter Fahrer des Lkws rückwärts rangieren, während ihn sein 19-jähriger Beifahrer vermutlich einwies. Dabei geriet der junge Mann unter die Räder des Fahrzeugs.

Noch vor Ort wurde der Schwerstverletzte medizinisch behandelt und unverzüglich unter Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er jedoch kurze Zeit später.

Tödlicher Unfall in Essen – Straße für vier Stunden gesperrt

Die Polizei sperrte die Grillostraße in Fahrtrichtung Gladbecker Straße für die Unfallaufnahme etwa vier Stunden lang. Ein unabhängiger Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Zeugen, die weitere Angaben zum Rangiervorgang machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 1/VU-Aufnahmeteam unter der 0201/829-0 zu melden. Der 19-Jährige ist der erste Verkehrstote dieses Jahres auf Essener Straßen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben