Autobahn

Tempolimit auf der A 52 – Asphalt hat zu wenig „Grip“

2017 wurde der Asphalt auf der A 52 erneuert. In Fahrtrichtung Düsseldorf fehlt der „Grip“, schneller als 80 km/h darf deshalb nicht gefahren werden.

2017 wurde der Asphalt auf der A 52 erneuert. In Fahrtrichtung Düsseldorf fehlt der „Grip“, schneller als 80 km/h darf deshalb nicht gefahren werden.

Foto: Christof Köpsel

Essen.   Auf einem Stück der A 52 fehlt dem Asphalt der Grip. Die Geschwindigkeit bleibt bei 80 Stundenkilometern. Ein Gutachten soll die Gründe klären.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der A52 bleibt die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 Stundenkilometer zwischen den Anschlussstellen Essen-Rüttenscheid und Essen-Kettwig in Fahrtrichtung Düsseldorf bis auf weiteres bestehen. Dies teilte der Landesbetrieb Straßen NRW am Dienstag mit. Begründung: Nachdem der lärmmindernde, offenporige Asphalt (OPA) Ende Juli 2017 eingebaut wurde, sei für eine höhere Geschwindigkeit die Griffigkeit auf der Fahrbahn in Richtung Düsseldorf nicht gegeben.

Wie der Landesbetrieb erläutert, wird nach dem Einbau des OPA eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h normalerweise über einen Zeitraum von acht Wochen aufrecht erhalten, bis der Asphalt seine optimale Griffigkeit erreicht hat. Denn nach dem Einbau muss noch ein dünner Bitumenfilm abgefahren werden.

Straßen NRW hat die ausführende Baufirma aufgefordert, die Ursache zu finden

Zwischen den Anschlussstellen Rüttenscheid und Kettwig wurde der Asphalt allerdings schon im Sommer vor zwei Jahren eingebaut. Der fehlende „Grip“ müsse andere Ursachen haben.

Die Regionalniederlassung Ruhr von Straßen.NRW hat das ausführende Bauunternehmen nach eigenen Angaben zur Klärung des Sachverhalts aufgefordert. Die betroffene Firma lasse zurzeit ein Gutachten über die Beschaffenheit der Asphaltdecke erstellen. Dieses sei voraussichtlich Ende Juni fertig. Wenn dieses Gutachten vorliegt, will die Regionalniederlassung Ruhr über weitere Maßnahmen entscheiden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben