Konzert

Chor singt russische Balladen in Bredeneyer Kirche

Die Maxim Kowalew Don Kosaken treten in der Kirche St. Markus in Bredeney auf.      

Foto: Maxim Kowalew Don Kosaken

Die Maxim Kowalew Don Kosaken treten in der Kirche St. Markus in Bredeney auf.      

Essen-Bredeney.   Die Maxim Kowalew Don Kosaken gastieren mit ihrem neuen Programm in Bredeney. Zu hören sind auch orthodoxe Kirchengesänge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rahmen ihrer Europatournee 2017/18 gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken zu einem Konzert am Freitag, 19. Januar, 19.30 Uhr, in der Kirche St. Markus, Frankenstraße 364a. Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie Volksweisen und Balladen zu Gehör bringen. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre soll sich der Chor durch seine Disziplin auszeichnen, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat, teilt der Veranstalter mit.

Chorgesang und Soli wechseln sich im Laufe des Programms ab. Die Sänger mit den tiefen Stimmen wollen tief in die russische Seele blicken lassen. Auch im neuen Konzertprogramm fehlen bekannte Titel wie „Abendglocken”, „Stenka Rasin” und „Suliko“ nicht. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten kosten 19 Euro im Vorverkauf, 22 Euro an der Abendkasse. Tickets gibt es unter anderem bei Bücher Bredeney, Bredeneyer Straße 140, 42 05 47, in der Touristikzentrale, Am Hauptbahnhof 2, im WAZ/NRZ-Leserladen, Kornmarkt 4, in Geschäftsstellen der Funke Mediengruppe und unter 804 6060.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik