Haltestellen-Verlegung

Bauarbeiten sorgen für Haltestellen-Verlegung und Umleitung

Die Haltestelle Wörthstraße auf der Steeler Straße in Richtung Stadtmitte wird wegen Bauarbeiten für Busse für etwa eine Woche komplett aufgehoben.Foto:Uwe Möller

Die Haltestelle Wörthstraße auf der Steeler Straße in Richtung Stadtmitte wird wegen Bauarbeiten für Busse für etwa eine Woche komplett aufgehoben.Foto:Uwe Möller

Essen-Südostviertel.   Wegen Arbeiten der Stadtwerke beziehungsweise der Stadt zur Wiederherstellung der Fahrbahndecke kommt es im Südostviertel zu Behinderungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gleich zwei Umleitungen des öffentlichen Nahverkehrs kommen auf die Bürger im Südostviertel zu, teilt die Ruhrbahn mit. Die Buslinie 193 wird zwischen den Haltestellen Essen-Hauptbahnhof und der Ersatzhaltestelle Versorgungsamt umgeleitet. Das gelte von Montag, 15. April, 8 Uhr, bis Freitag, 26. April, 18 Uhr.

Der Grund dafür sei die Wiederherstellung der Fahrbahndecke nach den Kanalarbeiten der Stadtwerke Essen in der Kürfürstenstraße. Deshalb werde diese in Höhe der Ruhrallee in Fahrtrichtung Steeler Straße komplett gesperrt.

Mehrere Haltestellen entfallen ersatzlos

Es entfallen ersatzlos in Richtung Versorgungsamt die Haltestellen Aalto-Theater, Kronprinzenstraße und Helbingstraße. Die Haltestelle Versorgungsamt wird aufgehoben. Dafür wird auf der Kurfürstenstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, gegenüber der regulären Haltestelle.

Im Bereich Südostviertel/Huttrop muss zudem der Nachtexpress NE5 in Rich­tung Hollestraße zwischen den Haltestellen Schwanenbuschstraße und Wasserturm umgeleitet werden. Das gelte ab Montag, 15. April, 7 Uhr, für voraussichtlich eine Woche.

Der Grund dafür seien Arbeiten der Stadtwerke Essen in der Steeler Straße. Deshalb wird diese zur Einbahn­straße zwischen Herwarthstraße und Kurfürstenstraße in Richtung Steele. Die Straßenbahn sei nicht davon betroffen. Die Haltestelle Wörthstraße in Richtung Hollestraße werde für Busse ersatzlos auf­gehoben, so die Ruhrbahn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben