Feuerwehr

Studentenwohnung im Nordviertel bei Brand komplett zerstört

Die Essener Feuerwehr rückte am frühen Montagmorgen zu einem Zimmerbrand in die Ostermannstraße aus.

Die Essener Feuerwehr rückte am frühen Montagmorgen zu einem Zimmerbrand in die Ostermannstraße aus.

Foto: Feuerwehr Essen

Essen-Nordviertel.   Unbewohnbar ist die Wohnung eines Studenten nach einem Brand am frühen Montagmorgen. Auch dank eines Nachbarn ging der Einsatz glimpflich aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wohnung eines Studenten in der Ostermannstraße im Nordviertel ist nach einem Brand am Montagmorgen unbewohnbar. Gegen 6 Uhr rückte die Essener Feuerwehr zu dem viergeschossigen Wohnhaus aus.

Erste Hinweise, dass der Student noch in seiner Wohnung sei, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Sechs Personen brachten die Einsatzkräfte durch das leicht verrauchte Treppenhaus in Sicherheit. Sie wurden während der Löscharbeiten in einem Bus der Ruhrbahn betreut. Ein Nachbar trug dabei maßgeblich zum schnellen Ende des Einsatzes bei: Er wies den Feuerwehrleuten den Weg in die enge Straße und konnte genaue Angaben zur Wohnsituation machen.

Verletzte gab es nicht, die Kriminalpolizei wird die Brandursache untersuchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben