Schlägerei

Streit im Essener Nachtbus endet in einer Schlägerei

Ein Streit im NE 12 ist am Dienstagabend in Essen eskaliert.

Foto: Lars Heidrich

Ein Streit im NE 12 ist am Dienstagabend in Essen eskaliert.

Essen.   Weil eine Gruppe kein Fahrticket ziehen wollte, ist ein Streit in einem Essener Nachtbus eskaliert. Einem Fahrgast wurde ins Gesicht geschlagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Streit im Nachtbus NE12 ist am späten Dienstagabend in einer Schlägerei geendet. Gegen 23.50 Uhr wollte eine etwa 13-köpfige Gruppe mit mindestens fünf Männern am Berliner Platz in den Bus Richtung Essen-Altendorf einsteigen. Allerdings wollten sie kein Ticket ziehen.

Als der 52 Jahre alte Busfahrer die Gruppe darauf hinwies, dass er nicht losfahre, wenn sie kein Ticket kaufen würden, kam es zu einer Diskussion. Kurz darauf kam ein 55 Jahre alter Fahrgast dazu und forderte die Gruppe auf auszusteigen. Der Streit eskalierte, einer der Männer ging auf den Fahrgast los und schlug ihm ins Gesicht. Auch weitere Fahrgäste, die dazwischen gehen wollten, wurden geschlagen, bevor die Männer und Frauen den Bus kurze Zeit später verließen.

Die Polizei ist auf der Suche nach den Tatverdächtigen

Die Polizei sucht nun nach den beteiligten Personen und bittet um weitere Hinweise. Möglicherweise handelt es sich dabei um eine Familie, die sich häufig im Bereich Helenenstraße und Bergeborbeck Bahnhof aufhält, berichtet sie.

Laut Polizei haben alle Tatverdächtigen ein „südländisches Aussehen“. Ein Beschuldigter sei etwa 20 bis 30 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Er habe eine korpulente Statur, kurze, schwarze Haare und trug ein schwarzes T-Shirt. Ein weiterer Tatverdächtiger ist nach Auskunft der Polizei etwa 15 bis 25 Jahre alt und schlank. Er habe ebenfalls schwarze Haare und trug ein weißes T-Shirt.

Der dritte Tatverdächtige sei auffallend korpulent gewesen. Die vierte Person ist eine Frau, ebenfalls korpulent. Sie trug ein rotes Blumenkleid. Die fünfte Tatverdächtige war wesentlich älter.

Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Essen unter 0201/829-0 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (12) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik