Weihnachtsmarkt

Steeler Weihnachtsmarkt mit Schlagerstars und Almhütte

Der Weihnachtsmarkt in Steele hat bereite seit 8. November geöffnet und bietet neben den Ständen ein vielfältiges Bühnenprogramm.

Der Weihnachtsmarkt in Steele hat bereite seit 8. November geöffnet und bietet neben den Ständen ein vielfältiges Bühnenprogramm.

Foto: Julia Tillmann / FUNKE Foto Services

Essen-Steele.  Der drehende Tannenbaum und das Bühnenprogramm ziehen Besucher auf dem Steeler Weihnachtsmarkt ebenso an wie die Auftritte der Schlagerstars.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Der sich drehende Weihnachtsbaum hat sich auf dem Steeler Weihnachtsmarkt bereits zum Magneten entwickelt“, meldet Leon Finger (Initiativkreis City Steele). Nach dem Frühstart in Steele am 8. November seien vor allem die Wochenenden besucherstark gewesen, und auch der inzwischen eröffnete Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte schade Steele mitnichten. Das wiederum liegt laut Finger an dem Programm (kostenlos), das in Steele zum Markt-Konzept zählt. Am Samstag, 23. November, 17 Uhr, stehen DSDS-Teilnehmerin Anna-Carina Woitschack und ihr Lebensgefährte Stefan Mross auf der Bühne.

„Unser Weihnachtsmarkt ist super angelaufen“, sagt Leon Finger, der weniger mit einigen verregneten Wochentagen zu kämpfen hat, als vielmehr mit der Technik an der Tanne, die bereits zum Rekord angemeldet worden ist. Es soll der höchste sich drehende Weihnachtsbaum sein, die Verantwortlichen des Guinness-Buches der Rekorde hätten auch bereits ein paar Nachfragen gestellt. Nur drehen will sich der Baum nicht immer so, wie er eigentlich sollte: zu jeder vollen Stunde.

Almstub’n mit bayrischen Schmankerln und Volksmusik

Es habe in die Elektronik geregnet, nennt er einen Grund. Aber es ist ja auch die Premiere mit dieser knapp zehn Meter hohen Tanne. Ob die am Ende rekordverdächtig oder einmalig sein wird, ist noch offen. Die Besucher aber seien durchaus neugierig auf die geschmückte Neuheit. Neu ist auch die Almstub’n, die jetzt als Holzhütte aufgebaut worden ist und denjenigen 175 Quadratmeter Platz bietet, die es nicht nur weihnachtlich, sondern bayrisch mögen. Freitags und samstags gibt es dort ab 19 Uhr Musik, am Samstag, 23. November, vom Duo Original Mühlbachtaler mit steirischer Harmonika, Gitarre, E-Bass und Bariton.

Das Bühnenprogramm geht am Dienstag, 26. November, mit den Essener Sportvereinen weiter, die sich vorstellen. Eine ökumenische Lichtandacht beginnt am Freitag, 29. November, um 17 Uhr. Der Nikolaus landet am Freitag, 6. Dezember, 15 Uhr auf den Wiesen des Steeler Schwimmvereins, um sich dann auf den weg zur Bühne zu machen (16 Uhr). Dort übernimmt an dem Tag ab 19 Uhr Jörg Bausch, ihm folgt am Samstag, 7. Dezember, Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann.

Sicherheitskonzept mit Betonblöcken und Tannenbäumen

Zum Sicherheitskonzept zählen in Steele wie in der Stadtmitte übrigens Tannen. Nur sind diese nicht aus Beton: „Echte Bäume zieren die Betonblöcke, die an den Zufahrten stehen“, sagt Leon Finger zu den Schutzmaßnahmen, die zusammengenommen mit den Personalkosten für die Sicherheit in Steele rund 60.000 Euro kosteten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben