Bibliothek

Stadtteilbibliothek Katernberg soll barrierefrei werden

Eine Treppe verhindert den Zugang zur Stadtteilbibliothek in Katernberg.

Eine Treppe verhindert den Zugang zur Stadtteilbibliothek in Katernberg.

Foto: Marie Heibach

Essen-Katernberg.   Senioren mit Rollatoren und Eltern mit Kinderwagen können Stadtteilbibliothek Katernberg kaum erreichen. SPD und CDU fragen nun nach Umbaukosten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadtteilbibliothek Katernberg soll barrierefrei zugänglich sein. Die Stadtverwaltung soll prüfen, ob das möglich ist und was es gegebenenfalls kostet. Das beantragen die Fraktionen von SPD und CDU in den Ratsausschüssen für Kultur, Bau- und Verkehr. Die Stadtteilbibliothek Katernberg ist in zentraler Lage am Katernberger Markt in einem denkmalgeschützten, städtischem Gebäude untergebracht. Sie sei jedoch etwa für Eltern mit Kinderwagen oder Senioren mit Rollator sowie für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen kaum zu erreichen, da - die bestehende Treppenanlage nur mit einem Handlauf auf einer Seite versehen ist und es keinen barrierefreien Zugang außerhalb dieser Treppenanlage gibt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben