Mieten

Stadt Essen bietet Mietspiegelrechner auf ihrer Homepage an

Foto: Oliver Müller

Essen.   Mieter und Vermieter können sich nun mit dem Online-Mietspiegelrechner auf der Internetseite der Stadt Essen über Mieten informieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt Essen bietet ab sofort einen Mietspiegelrechner auf ihrer Homepage (www.essen.de) an. Mieter und Vermieter erhalten damit ein neues Instrument, um gezielte Informationen über durchschnittliche ortsübliche Vergleichsmieten für nicht preisgebundenen Wohnraum in Essen zu erhalten. Die realistische Einschätzung von Mietangeboten und die Anwendung des Essener Mietspiegels wird so erleichtert.

Mietspiegelrechner basiert auf dem aktuellen Essener Mietspiegel 2016

Nach Eingabe von Eckdaten wie Baujahr, Adresse, Quadratmeterzahl und Infos zur Ausstattung kann schnell und unkompliziert berechnet werden, wie hoch die durchschnittliche, ortsübliche Vergleichsmiete für die entsprechende Wohnung ist. Das Ergebnis wird sowohl als Preis pro Quadratmeter, als auch in einer Gesamtsumme ausgegeben. Dabei werden nach Angaben der Stadt die einzelnen Berechnungsschritte verständlich dargestellt.

Der Mietspiegelrechner basiert auf dem aktuellen Essener Mietspiegel 2016 und gilt für nicht preisgebundene Mietwohnungen von 25 m² bis 150 m². Dazu zählen auch Ein- und Zweifamilienhäuser, Dachgeschoss,- Maisonette,- und Penthouse-Wohnungen ebenso wie Einzelzimmer-Appartements, die in dieser Größenspanne liegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik