Jubiläum

Spitzenpolitiker besuchen Essener Schausteller zum Jubiläum

Ministerpräsident Armin Laschet.

Ministerpräsident Armin Laschet.

Foto: Zoltan Leskovar

Essen.   Die Essener Schausteller werden 100. Das weltgrößte Schausteller-Treffen findet in der Messe statt. Es kommen Armin Laschet und Hubertus Heil.

Der Deutsche Schaustellerbund e.V. (DSB) begeht seinen 70. Jubiläumsdelegiertentag in der Essener Messe und in der Grugahalle. Es ist das größte Schaustellerjahrestreffen weltweit. Ihr Kommen angekündigt haben auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Die „politische Großkundgebung“, so nennt der Schaustellerbund sein Treffen, findet am Mittwoch, 30. Januar, statt. Während der Veranstaltung wird die Chefin der Warsteiner-Brauerei, Catharina Cramer, die Ehrenauszeichnung der NRW-Schausteller, das „Goldene Karussellpferd“, entgegennehmen.

Schausteller-Messe „Interschau“ zeigt Trends

Gleichzeitig ist die „Großkundgebung“ der Auftakt der Fachmesse „Interschau 2019“, Europas größter Fachmesse für reisende Schausteller. Sie findet in Halle 7 der Messe statt. Ohnehin haben die Schausteller in diesem Jahr einiges zu feiern: Der Schaustellerverband Essen/Ruhrgebiet wird in diesem Jahr 100 Jahre alt, die Europäische Schausteller-Union wird 65, und die Arbeitsgemeinschaft der Schaustellerverbände NRW feiert seinen 40. Geburtstag.

An der Fachmesse „Interschau“ beteiligen sich die Essener Schausteller unter anderem mit einer historischen Kirmes. Die Messe dauert an bis Freitag, 1. Februar. Rund 50 Aussteller präsentieren neueste Trends und Techniken für Schausteller – Caravans, Beleuchtung, Spielgeräte, Gastrobedarf, Berufsbekleidung und vieles mehr.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben