Blaulicht

Spielplatz-Holzhaus in Flammen: Polizei sucht Brandstifter

Die Essener Feuerwehr musste letzten Freitag ausrücken, um ein brennendes Holzhäuschen auf dem Spielplatz Lohwiese in Karnap zu löschen.

Die Essener Feuerwehr musste letzten Freitag ausrücken, um ein brennendes Holzhäuschen auf dem Spielplatz Lohwiese in Karnap zu löschen.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Essen.  Auf dem Spielplatz Lohwiese in Karnap stand Freitag ein Holzhäuschen in Flammen. Zeugen gaben der Polizei Hinweise auf Brandstifter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Notruf ging bei der Essener Polizei am vergangenen Freitag (27. September) um 16.30 Uhr ein. Auf einem Spielplatz an der Lohwiese in Essen-Karnap stehe ein Holzhäuschen in Flammen. Die Beamten versuchten, den Brand zu löschen, was ihnen aber nicht gelang. Erst die hinzugerufenen Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Eine Zeugin sagte der Polizei, dass sie gesehen habe, wie um kurz nach 16 Uhr mehrere Jugendliche den Spielplatz betraten. Etwa 10 Minuten später hörte sie eine laute Verpuffung. Als sie anschließend auf den Spielplatz gehen wollte, sah sie das brennende Holzhaus, aber keine Personen mehr.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Brandstiftung. Zeugen, die an dem Nachmittag Verdächtiges gesehen haben oder Hinweise zu den unbekannten Jugendlichen gegeben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 11 der Polizei zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben