Veranstaltung

Essen: Zechenfest auf Zollverein mit Olaf Henning

| Lesedauer: 2 Minuten
Essen: Zechenfest auf Zollverein mit Bata Illic

Essen- Zechenfest auf Zollverein mit Bata Illic

Beim Zechenfest auf Zollverein gibt es in diesem Jahr drei Tage Programm. Gefeiert wird in Essen auch 20 Jahre Weltkulturerbe.

Beschreibung anzeigen

Essen-Stoppenberg.  Beim Zechenfest auf Zollverein gibt es am Wochenende drei Tage Programm. Gefeiert wird in Essen auch 20 Jahre Weltkulturerbe. Details zum Fest.

Das Zechenfest auf der Essener Zeche Zollverein lädt Besucher und Besucherinnen für den 23. bis 25. September in den Norden der Stadt ein. Gefeiert werden soll auch, dass Zollverein vor genau 20 Jahren in die Liste der Unesco-Welterbestätten aufgenommen wurde.

Heino, Olaf Henning und Bata Illic treten beim Zechenfest auf

Nach zwei coronabedingten Ausfällen haben die Werbegemeinschaften des Bezirks VI mit der Stiftung Zollverein in diesem Jahr an gleich drei Tagen Programm organisiert. Das beinhaltet kleine und große Berühmtheiten – unter anderem Schlagerstar Heino. Der Eintritt ist frei. Fünf Bühnen sind an diesem Festwochenende auf Schacht XII verteilt. Bespielt werden sie mit Musikerinnen und Musikern, die für Stimmung sorgen sollen. Die Genres reichen von Schlager bis Pop, so gibt sich etwa Freitag Sänger Olaf Henning die Ehre auf der Festbühne auf dem Werner-Müller-Platz (20 Uhr). Am Samstag klettert einer auf die Bühne, der über 80 Jahre alt ist, blonde Haare und schwarze Sonnenbrille trägt: Heino ist um 20 Uhr Stargast unter dem Doppelbock. Sonntag tritt unter anderem Bata Illic um 16 Uhr auf der Hauptbühne auf.

Die jüngsten Gäste können sich auf eine Kinderbühne freuen. Passend zum Motto „Tradition mit Zukunft“ spielen am Freitag der Ruhrkohle-Chor und das Ruhrkohle-Orchester auf der neuen Hauptbühne auf dem Parkplatz A2. Am Sonntag, auch das hat Tradition, spielt die Band Ruhrschnellweg auf der Ehrenhofbühne. Dazu präsentieren sich Vereine, Institutionen und Unternehmen aus der Zollverein-Nachbarschaft und an zahlreichen Ständen gibt es Süßes, Herzhaftes und Flüssiges.

Führungen auf Zeche Zollverein und im Ruhr Museum

Auch die verschiedenen Ausstellungen auf dem Welterbe öffnen ihre Pforten. Im Ruhr Museum und auf der Zeche selbst werden Führungen angeboten. Am Zechenfest-Samstag, 24. September, gibt es gegen 21 Uhr ein großes Höhenfeuerwerk direkt hinter dem Doppelbock.

Öffnungszeiten des Zechenfestes: Freitag, 17 bis 22 Uhr, Samstag, 14 bis 22 Uhr, Sonntag, 11 bis 18 Uhr. Eintritt: frei. Ort: Gelsenkirchener Straße 181. http://Mehr_Inhalte_aus_Essen{esc#233146165}[infobox]

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Essen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER