Polizeieinsatz

Schlägerei mit Billardqueues und Bowlingkugeln in Essen

In einem Essener Bowlingcenter haben sich Besucher eine Schlägerei geliefert.

Foto: Lutz von Staegmann

In einem Essener Bowlingcenter haben sich Besucher eine Schlägerei geliefert. Foto: Lutz von Staegmann

Essen.   Mehrere Streifenwagen sind am Dienstagabend zu einem Bowlingcenter in Essen ausgerückt. Dort lieferten sich Besucher eine größere Schlägerei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einsatz für die Essener Polizei im Bowlingcenter am Berliner Platz: Dort haben sich am Dienstagabend mehrere Besucher eine größere Schlägerei geliefert. Bei der Schlägerei soll laut Polizei auch mit Billardqueues und Bowlingkugeln zugeschlagen worden sein.

Wie die Polizei berichtete, wurden die Beamten gegen 21.10 Uhr zu dem Bowlingcenter am Kino gerufen. Zeugen erklärten, dass ein 17- und ein 18-Jähriger zuvor den Billardbereich des Centers betreten hatten und statt Billard zu spielen, Spieler (19, 30 und 33 Jahre) des Nachbartischs grundlos angepöbelt hätten.

Familienangehörige beleidigten die andere Streitpartei

Aus einem anfänglichen Wortgefecht sei dann eine Schlägerei geworden. Erst die Teams mehrerer Streifenwagen konnten die Auseinandersetzung beenden.

Die Polizei hatte ihren Einsatz gerade beendet, da erschienen plötzlich Familienangehörige des 17- und 18-Jährigen und beleidigten die andere Streitpartei – vor den Beamten. Die Polizei reagierte mit Platzverweisen und setzte diese sofort durch.

Die Beamten ermitteln nun wegen Beleidigung, Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik