Neubau

Vonovia baut 23 neue Wohnungen in Essen-Rüttenscheid

Die Abrissarbeiten des Bürogebäudes an der Rüttenscheider Straße/ Ecke Folkwangstraße sind in vollem Gange. Mitte 2021 will Vonovia das neue Objekt fertiggestellt haben.

Die Abrissarbeiten des Bürogebäudes an der Rüttenscheider Straße/ Ecke Folkwangstraße sind in vollem Gange. Mitte 2021 will Vonovia das neue Objekt fertiggestellt haben.

Foto: Christof Köpsel / FUNKE Foto Services

Essen-Rüttenscheid.  Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia baut an der Rüttenscheider Straße barrierefreie Wohnungen. Mitte 2021 soll das Gebäude fertig gestellt sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Rüttenscheid entstehen neue barrierefreie Wohnungen. Das teilte die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia nun auf Anfrage mit. Bei dem Bauvorhaben handele es sich um einen konventionell geplanten- und gebauten Neubau, sagt Bettina Benner, Sprecherin von Vonovia. Viele Rüttenscheider hatten sich wegen der aktuellen Baustelle gefragt, was an der Kreuzung Rüttenscheider Straße, Ecke Folkwangstraße passiert.

Insgesamt entstehen auf dem Areal 23 Mietwohnungen und eine 340 Quadratmeter große Gewerbefläche im Erdgeschoss. Damit wechselt das Gebäude von einer reinen Büronutzung in eine Mischnutzung. „Schon immer wurde der Gebäudekomplex für Büroräume genutzt“, weiß Rolf Krane, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Rüttenscheid. So wie von der Immobilienfirma Gagfah, die sich später mit der Deutschen Annington zusammenschloss und sich 2015 in Vonovia umbenannte.

Mischnutzung aus Gewerbe und Wohnungen in Rüttenscheid

Gerade diese Mischnutzung brauche Rüttenscheid, so Krane. „Altengerechtes Wohnen ist natürlich wichtig, dennoch muss in so einem Stadtteil auch Gewerbe- und Büronutzung vertreten sein.“

Die 23 Wohnungen werden barrierefrei gebaut und teilen sich in 2,5-Zimmer- und 4,5-Zimmer-Wohnungen auf. Die kleineren werden eine Größe von 65 Quadratmeter haben, die größeren Wohnungen werden 150 Quadratmeter groß sein. Alle Wohneinheiten werden Balkone oder Terrassen haben, teilt die Sprecherin mit. Die Terrassen werden im Staffelgeschoss ausgeführt, dass heißt, die Wohnungen stehen im Vergleich zu darunterliegenden Geschossen zurück und weisen so eine kleinere Grundfläche auf.

Neue Wohnungen auf der Rüttenscheider Straße mit Balkon und Stellplätzen

Um dem Parkplatz-Problem auf der Rüttenscheider Straße entgegenzukommen, werden die zukünftigen Mieter Parkplätze gestellt bekommen. „Dem Objekt stehen im rückwärtigen Bereich die Pkw-Stellplätze zur Verfügung“, erklärt Benner.

Zur Zeit laufen die Abbrucharbeiten des alten Bürogebäudes schräg gegenüber des Chili Houses. Bis Ende November sollen diese Arbeiten beendet sein – dann will das Unternehmen mit dem Neubau beginnen. „Wenn die aktuell laufenden Abbrucharbeiten weiterhin so reibungslos verlaufen, planen wir die Fertigstellung des kompletten Objekts bis Mitte 2021“, so die Vonovia-Sprecherin.

Mit dem neuen Bauprojekt kommt Vonovia auch in Rüttenscheid dem Mangel an barrierefreien Wohnungen entgegen. Noch im September dieses Jahres warnte Vonovia-Geschäftsführer Rolf Buch in einem Interview mit dieser Zeitung vor zu wenig Wohnungen für Senioren. Aus diesem Grund habe sich das Unternehmen zudem dazu verpflichtet, jede dritte Wohnung, die frei werde, altengerecht umzubauen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben