Osterhasen

Holz-Osterhasen im Stadtgarten: Das steckt hinter der Aktion

Beliebtes Fotomotiv: Die kleinen Holz-Osterhasen im Stadtgarten.

Beliebtes Fotomotiv: Die kleinen Holz-Osterhasen im Stadtgarten.

Foto: Socrates Tassos

Essen-Südviertel.   Im Essener Stadtgarten sind wieder viele kleine Holz-Osterhasen aufgetaucht. Doch was steckt eigentlich hinter dieser Kunst-Aktion?

Sie sind wieder aufgetaucht: Die Holzhasen im Essener Stadtgarten. Seit Donnerstagmorgen stehen rund 50 kleine Figuren in dem Park. Bereits in den vergangenen beiden Jahren sorgte die „wilde“ Kunst-Aktion bei den Passanten im Stadtgarten für Freude, Eltern machten Fotos von ihren Kindern und den Holztieren. Doch was steckt eigentlich hinter dieser Aktion?

Die Antwort auf diese Frage findet sich in einem Hinterhof an der Söllingstraße im Ostviertel. Hier in der Holzwerkstatt des Hauses Bruderhilfe wurden die Osterhasen gefertigt. Die Einrichtung betreut Männer, die eine Sozialtherapie machen. Einige von ihnen saßen zuvor im Gefängnis, andere haben eine Drogenkarriere hinter sich. Oft stammen sie aus schwierigen Verhältnissen, im Haus Bruderhilfe soll ihr Leben wieder eine geregelte Bahn bekommen.

Hilfe für Männer, die aus dem Gefängnis kommen

Rund 60 Männer leben im Haus Bruderhilfe – entweder als stationäre Bewohner in Einzel- und Doppelzimmern des Haupthauses oder dezentral und selbstständig in Wohnungen. Die Männer müssen mindestens 21 Jahre alt sein, um aufgenommen zu werden. Diejenigen unter ihnen, die zuvor im Gefängnis saßen, seien keine Schwerstkriminellen, so Roger Knöhr, der im Haus Bruderhilfe die Holzwerkstatt leitet und für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Oft seien sie im Bereich der Beschaffungskriminalität aufgefallen. Einige hatten Bewährungsstrafen und seien ins Gefängnis gekommen, weil sie beispielsweise beim Schwarzfahren erwischt wurden.

Auch viele Ex-Drogensüchtige erhalten im Haus Bruderhilfe Unterstützung. In der Holzwerkstatt gibt es 30 Plätze – ein Teil ist für die Männer, die eine Sozialtherapie machen, ein anderer für Arbeitssuchende, die nur sehr schwer einen Job finden, und im Zentrum für Joborientierung betreut werden.

Der Lohn ist die Freude der Spaziergänger

Zum dritten Mal haben die Männer ihre handgefertigten Osterhasen im Stadtgarten aufgestellt. In den vergangenen Jahren gab es beispielsweise bei Facebook viel Lob für die Aktion. Die Freude der Spaziergänger sei für einige Männer eine besondere Erfahrung, sagt Knöhr: „Dass andere Menschen wertschätzen, was sie machen, haben die Männer möglicherweise über Jahre nicht mehr erfahren.“

Die Osterhasen sollen auch ein Zeichen nach außen sein: „Wir kümmern uns nicht nur um uns selbst, sondern tun auch etwas für andere“, erklärt Knöhr. In der Vergangenheit gab es beispielsweise auch Kooperationen mit Schulen: Die Männer im Haus Bruderhilfe haben für Schüler gekocht. „Der Männern macht es Spaß, dass sie etwas für andere tun können.“

Bis Dienstag stehen die Osterhasen im Stadtgarten

Die Idee für die Osterhasen-Aktion entstand eher zufällig: „Wir haben in der Holzwerkstatt kleine Hasen gefertigt, die man privat ins Blumenbeet stecken kann. Und irgendwann kam der Gedanke, so etwas wie eine wilde Kunstaktion zu machen. Wir wollen die Leute erfreuen, die im Stadtgarten unterwegs sind.“

Bis Dienstag stehen die Hasen noch im Stadtgarten – dann werden sie wieder eingesammelt. In den vergangenen Jahren seien nur wenige Hasen bei der Aktion abhanden gekommen, sagt Knöhr. Wer einen Hasen erwerben möchte, kann eine Mail an roger.knoehr@haus-bruderhilfe.net schreiben.

Weitere Informationen zum Haus Bruderhilfe

  • Das Haus Bruderhilfe hat insgesamt drei Fachbereiche: die ambulante Wohnhilfe, die stationäre Sozialtherapie und das Zentrum für Joborientierung. Träger ist das Evangelisch-Freikirchliche Sozialwerk Essen.
  • Die Einrichtung feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Ursprünglich war das Haus Bruderhilfe ein Wohnheim für Männer, die nach dem Zweiten Weltkrieg in den Westen geflüchtet waren.
  • Einen Katalog mit den weiteren Holzartikeln, die im Haus Bruderhilfe hergestellt werden, finden Sie hier: http://www.haus-bruderhilfe.net/holzartikel/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben