Szene

Rüttenscheid ist bei Clubbing-Reihe wieder „Auf Achse“

Im Rüttenscheider Plan B läuft eine der sechs Partys in der Reihe „Auf Achse“.

Foto: Kerstin Kokoska

Im Rüttenscheider Plan B läuft eine der sechs Partys in der Reihe „Auf Achse“. Foto: Kerstin Kokoska

Essen-Rüttenscheid.   Eine Nacht, sechs Partys: Bei der dritten Auflage von „Auf Achse – Clubbing“ können Nachtschwärmer wieder von Tanzfläche zu Tanzfläche springen.

Kneipiers, Veranstalter, DJs und Clubbetreiber in Rüttenscheid schließen sich am Mittwoch, 24. Mai, wieder zur Clubbing-Reihe „Auf Achse“ zusammen.

Bei der dritten Auflage haben Nachtschwärmer die Wahl zwischen sechs Partys rund um die Rüttenscheider Brücke. Wer einmal Eintritt bezahlt hat, kann beliebig oft zwischen den verschiedenen Tanzflächen wechseln.

Rockstation, Achtziger-Trash und Deephouse

Auf denen wird jede Menge Abwechslung geboten: Im Plan B (Rüttenscheider Straße 201) legt DJ Chris Sauer bereits ab 19 Uhr Deep­house auf. Ebenso früh startet die Party im wenige Gehminuten entfernten Früher oder Später an der Wittekindstraße 12. Dort gibt es ein Revival der NYC-Rockstation-Party mit DJ Büffel. Ebenso legendär sind die „Klub 100“-Partys: Zur „Auf Achse“-Nacht legt DJ Fishi ab 22.30 Uhr im Meat, Rüttenscheider Straße 154, auf.

In der Rüttenscheider Hausbrauerei leben ab 22.30 Uhr die Achtziger wieder auf, im 19 Down legt DJ Philli Vanilli ab 23 Uhr Trash Hits auf. Wer auf Reggae und Dancehall steht, ist ab 23 Uhr im Katakombentheater an der richtigen Adresse. Infos zu allen Partys gibt es auch hier. Jede Location hat eine Abendkasse eingerichtet. Der Eintritt kostet acht Euro, ein Mindestverzehr wird nicht erhoben. (JeS)

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik