Bandidos

Rocker gehen sich nach Tabledance-Contest an die Wäsche

Rund um die „Wild-Thing-Party“ der Bandidos am Westendhof kontrollierte die Polizei Fahrzeuge und Personen.

Foto: Brosch

Rund um die „Wild-Thing-Party“ der Bandidos am Westendhof kontrollierte die Polizei Fahrzeuge und Personen. Foto: Brosch

Essen.   Die Polizei greift nach einer Schlägerei in einer Burger-King-Filiale in Essen ein. Die Beteiligten kamen vom Tabledance-Contest der Bandidos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie kamen vom Tabledance-Contest der Bandidos und wollten sich an die Wäsche: Eine Schlägerei mit vier Beteiligten in der Burger-King-Filiale an der Hans-Böckler-Straße in Essen rief in der Nacht zu Sonntag um 2.15 Uhr die Polizei auf den Plan. Die Beamten konnten die Streithähne, von denen einer leichte Verletzungen davon getragen hatte, trennen.

Polizei-Kontrollen rund um „Wild-Thing-Party“

In der Vernehmung auf der Wache gaben sie an, zuvor den Tabledance-Contest beim Rockertreffen am Westendhof besucht zu haben. Warum sie im Schnellrestaurant aneinander gerieten, verrieten sie der Polizei nicht.

Einmal im Jahr laden die Bandidos MC Essen zur ihrer „Wild-Thing-Party“. Ein Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, kontrollierte Personen und Autos. Die Veranstaltung sei aber friedlich verlaufen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Leserkommentare (12) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik