Kriminalität

Räuber erbeutet mehrere hundert Euro bei Taxi-Überfall

Nach einem Überfall auf einen Taxifahrer in Essen-Bochold sucht die Polizei nach dem Täter

Nach einem Überfall auf einen Taxifahrer in Essen-Bochold sucht die Polizei nach dem Täter

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Essen  Nach einem Raub auf einen Taxifahrer (72) in Essen-Bochold sucht die Polizei nach dem Täter. Zu dem Überfall kam es an der Flandernstraße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

. Ein unbekannter Räuber soll am Sonntag gewaltsam die Geldbörse eines Taxifahrers in Essen-Bochold erbeutet haben und geflüchtet sein. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Wie die Behörde am Montag berichtete, beförderte der 72-Jährige gegen 4.30 Uhr einen Fahrgast zur Flandernstraße. In Höhe der Hausnummer 49 sollte der Fahrer anhalten. Als er seinem Kunden Wechselgeld zurückgeben wollte, soll der Unbekannte unvermittelt und gewaltsam nach der Geldbörse des Fahrers gegriffen haben und mit mehreren hundert Euro Beute zu Fuß in eine nahe gelegene Grünanlage geflüchtet sein. Dort verlor der Taxifahrer den Flüchtigen aus den Augen. Das Wechselgeld ließ der Mann im Fahrzeug zurück.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Tatverdächtige war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, wirkte ungepflegt und hatte längere dunkle Haare. Er soll eine dunkle Hose und eine braune Jacke getragen haben. Zeugen, die die Situation beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben