„Blubb“

Rätsel um seltsames Blubbern in Essener See gelöst

Blasen im Niederfeldsee in Essen

Ein geheimnisvolles „Blubb“ im Altendorfer Niederfeldsee gibt Spaziergängern Rätsel auf. Etwa einmal pro Minute kommt aus der Tiefe eine große Luftblase und entlädt sich geräuschvoll plätschernd auf dem Wasser, zieht regelmäßig Kreise.

Ein geheimnisvolles „Blubb“ im Altendorfer Niederfeldsee gibt Spaziergängern Rätsel auf. Etwa einmal pro Minute kommt aus der Tiefe eine große Luftblase und entlädt sich geräuschvoll plätschernd auf dem Wasser, zieht regelmäßig Kreise.

Beschreibung anzeigen

Essen.   Grubengas? Ein Ungeheuer? Bürger riefen die Feuerwehr: Am Niederfeldsee kommen mysteriöse Luftblasen aus der Tiefe. Jetzt ist klar, warum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein mysteriöses Phänomen am Altendorfer Niederfeldsee hat Bürger im Essener Westen beunruhigt und die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Minütlich steigen an einer Stelle im Wasser Luftblasen aus den Tiefen des Teichs an die Oberfläche, platzen geräuschvoll blubbernd.

„Das geht seit Tagen so, und ich frage mich, was das ist“, erzählt Spaziergängerin Diana Frieseke (35). „Ich habe da gestern wieder 20 Minuten gestanden und mir das Schauspiel angeguckt – nicht, dass da Gas entweicht! Hier war doch früher überall Bergbau.“

„Nessi von Altendorf“, schreiben manche

Mit ihrem Handy hat sie das Ganze gefilmt; das Video verteilt sich seit Donnerstag über die sozialen Netzwerke im Internet. Tatsächlich sieht es so aus, als würde unter Wasser jemand wohnen. „Nessi von Altendorf“, schreiben launige Nutzer in die Kommentare. Doch manche Anwohner riefen sogar die Feuerwehr.

„Wir waren wegen desselben Phänomens im Jahr 2016 schonmal vor Ort und ließen Taucher ins Wasser“, erinnert sich Feuerwehr-Sprecher Mike Filzen. Das Ergebnis: Die Luft kommt durch einen Wasserzulauf am Seeboden. Mehr wurde erst mal nicht klar. Dann war das Blubbern wieder weg.

Die Lösung: Es ist schnöde Technik

Aufklärung leistet jetzt „Grün und Gruga“, das für die Wasser-Technik im Niederfeldsee zuständig ist: Tatsächlich ist es eine Pumpe, die Grundwasser aus der Erdein den See leiten soll – so wird der Pegel reguliert. „Die Pumpe zieht derzeit Luft statt Wasser, das liegt vermutlich an einem niedrigen Grundwasserpegel“, erklärt Eckhard Spengler, Sprecher von Grün und Gruga. Die Pumpe sollte noch vor dem Wochenende vorübergehend abgestellt werden.

Blasen im Niederfeldsee in Essen

Ein geheimnisvolles „Blubb“ im Altendorfer Niederfeldsee gibt Spaziergängern Rätsel auf. Etwa einmal pro Minute kommt aus der Tiefe eine große Luftblase und entlädt sich geräuschvoll plätschernd auf dem Wasser, zieht regelmäßig Kreise.
Blasen im Niederfeldsee in Essen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben