Feuerwehr

Polizei ermittelt nach Feuer in Lagerhalle in Essen-Dellwig

Bei einem Feuer in einer Lagerhalle an der Ripshorster Straße in Essen wurde niemand verletzt.

Bei einem Feuer in einer Lagerhalle an der Ripshorster Straße in Essen wurde niemand verletzt.

Essen.  In einer Lagerhalle in Essen-Dellwig ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt Brandursache.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Feuer ist in einer leerstehenden Lagerhalle in Essen-Dellwig am Donnerstagabend ausgebrochen. Als die ersten Feuerwehrleute gegen 19.20 Uhr an der Ripshorster Straße eintrafen, drang dichter Rauch aus der 300 Quadratmeter großen Halle auf die Straße.

Nachdem sich die Einsatzkräfte Zugang zur Halle verschafft hatten, entdeckten sie das Feuer in einem Treppenraum. Von dort war der Brand bereits in den Dachstuhl gezogen.

Verletzt wurde niemand – Polizei ermittelt Brandursache

Trupps durchsuchten die Halle und Büroräume nach Personen: "Glücklicherweise war das Gebäude menschenleer", teilte die Feuerwehr mit. Erschwert wurden die Löscharbeiten über die Drehleiter, da die Halle direkt neben Bahngleisen steht und eine elektrische Leitung unmittelbar an der Halle vorbeiführt.

Nach rund zweieinhalb Stunden verließen die letzten Einsatzkräfte den Brandort. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben