Blaulicht

Auto-Unfall in Essen: Zwei Verletzte bei Zusammenstoß

Wegen des Unfalls in Essen-Kray musste die viel befahrene Kreuzung Krayer Straße / Am Zehnhof nach dem Zusammenstoß zweier Pkw gesperrt werden.

Wegen des Unfalls in Essen-Kray musste die viel befahrene Kreuzung Krayer Straße / Am Zehnhof nach dem Zusammenstoß zweier Pkw gesperrt werden.

Foto: Justin Brosch

Essen.  Zwei Autos sind auf der Kreuzung Krayer Straße/Am Zehnthof in Essen zusammengeprallt. Zwei Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Essen-Kray sind am Donnerstagabend zwei Fahrzeuginsassen schwer verletzt worden. Zwei Autos waren auf einer Kreuzung aus bislang unbekannter Ursache kollidiert. „Es sah zunächst schlimmer aus“, sagte ein Polizeisprecher.

Gegen 17:50 Uhr war ein Mercedes-Fahrer auf der Krayer Straße in Richtung Kray unterwegs. In Höhe der Einmündung Krayer Straße/Am Zehnthof bog der Essener nach links in die Straße Am Zehnthof ein. Hierbei übersah der 29-Jährige offensichtlich einen entgegenkommenden Kia-Fahrer (48), der in Richtung Steele fuhr. Die Autos prallten zusammen. Die Fahrer aus Essen und Gelsenkirchen erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst transportierte die beiden Männer in Krankenhäuser.

Der Unfall ereignete sich um 17.50 Uhr auf der viel befahrenen Kreuzung Krayer Straße/Am Zehnthof, wo die beiden Pkw zusammenstießen. Die Kreuzung musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Zeugen sprachen zunächst davon, dass ein Pkw Feuer gefangen habe und brennen würde. Als die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, habe sich dieser Hinweis aber als falsch herausgestellt. .

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben