Blaulicht

Pkw-Fahrer in Essen knickt Ampelmast um: Straße dicht

Direkt vor der Zentrale des Regionalverbands Ruhr in Essen fuhr ein Autofahrer gegen einen Ampelmast. Die Kronprinzenstraße Richtung Steeler Straße war vorübergehend dicht.

Direkt vor der Zentrale des Regionalverbands Ruhr in Essen fuhr ein Autofahrer gegen einen Ampelmast. Die Kronprinzenstraße Richtung Steeler Straße war vorübergehend dicht.

Foto: Mike Filzen / Feuerwehr

Essen.   Vor der Zentrale des Regionalverbands Ruhr in Essen stießen zwei Autos zusammen. Ein Ampelmast wurde umgeknickt, der Verkehr staute sich.

Bei einem Verkehrsunfall auf der viel befahrenen Kreuzung Kronprinzen-/Ecke Helbingstraße sind Freitagmorgen Uhr zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt und mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden, berichtet Feuerwehrsprecher Mike Filzen. Es kam zu einem Verkehrsstau.

Die beiden Fahrzeuge, ein Opel Astra und eine A-Klasse, waren gegen 11.10 Uhr direkt vor dem Verwaltungsgebäude des Regionalverbands Ruhr zusammengestoßen. Der Mercedes prallte danach gegen einen Ampelmast, der dabei umgeknickt und erheblich beschädigt wurde. Pech für einen Bus der Ruhrbahn: Der Fahrer wollte die Unfallstelle umfahren, blieb aber „hängen“.

Die Kronprinzenstraße in Fahrtrichtung Steeler Straße blieb vorübergehend für den Verkehr gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben