Blitzer

Nur Blitzer an der Bernestraße in Essen bleibt außer Betrieb

Foto: Christoph Wojtyczka/Symbolbild

Essen.   Die Stadt Essen hat in der vergangenen Woche zwei Blitzer vorläufig ausgeschaltet. Der Blitzer an der Bismarckstraße ist nun wieder in Betrieb.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Blitzer an der Bismarckstraße in Essen ist wieder in Betrieb. Wer hier bei Rot fährt, riskiert ein Bußgeld. Der Blitzer an der Bernestraße muss hingegen weiter überprüft werden.

Wie die Stadt am Montag mitteilte, hat der Landesbetrieb für Eich- und Messwesen NRW den Zustand der Anlage gerügt. Man sei dazu weiter mit dem Landesbetrieb und mit dem Hersteller in Kontakt. Bis die Überprüfung abgeschlossen ist, werden Bußgeldverfahren für Rotlichtverstöße nicht weiterverfolgt.

Wie die Stadt mit zurückliegenden Bußgeldverfahren umgeht, könne erst festgelegt werden, wenn endgültige Ergebnisse der Überprüfung vorliegen.

Die Stadt hatte beide „Blitzer“ vorläufig abgeschaltet, nachdem öffentlich geworden war, dass es bei Überwachungsanlagen in Düsseldorf zu Messfehlern gekommen ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben